Ein Blick in die deutsche Geschichte. Vom Ein- und Auswandern

EMYS-Sachbuchpreis im März 2017

„Migration“ ist ein Thema, das nicht erst seit 2015 in den Fokus der Gesellschaft gerückt ist. Gerade die Historie Deutschlands zeigt, dass das Ein- bzw. Auswandern schon während der Zeit des Deutschen Kaiserreiches eine bedeutende Rolle spielte. Prof. Dr. Jochen Oltmer, ein Experte auf dem Gebiet der Migrationsgeschichte in Deutschland, und der Lehrer Dr. Nikolaus Barbian zeichnen in ihrem Buch „Ein Blick in die deutsche Geschichte. Vom Ein- und Auswandern“ die historischen Wurzeln nach und schauen auf 150 Jahre Migrationsgeschichte zurück.

Menschen wandern nach Deutschland ein oder suchen ihr Glück in einem anderen Land – das ist nicht neu. Seit Bestehen unseres Landes gibt es ein beständiges Kommen und Gehen: Während des Kaiserreichs z. B. wanderten Polen ins Ruhrgebiet ein, hunderttausende Deutsche emigrierten in die USA. In der Zeit des Nationalsozialismus waren viele Menschen zur Auswanderung gezwungen. Millionen Flüchtlinge und Vertriebene suchten nach Kriegsende in Deutschland eine neue Heimat und in den 1960er Jahren kamen Gastarbeiter aus Italien oder der Türkei nach Deutschland und blieben.

Im Buch „Ein Blick in die deutsche Geschichte. Vom Ein- und Auswandern“ lassen beide Autoren die Menschen zu Wort kommen, die die Erfahrungen vom Aufbrechen und Ankommen gemacht haben. Sie schildern ihre Eindrücke, Empfindungen und Erlebnisse. Oltmer und Barbian spannen dabei einen Bogen über die vielen Jahrzehnte deutscher Geschichte und machen deutlich, dass uns das Thema Flucht und Vertreibung seit Jahrzehnten beschäftigt und begleitet.
Unser EMYS-Sachbuchpreis im März ist ein gelungener Blick in die deutsche Geschichte, der auch die aktuelle globale Flüchtlingssituation einordnet und relativiert. Ein wichtiges und zeitgemäßes Buch, das hoffentlich viele Leser findet. Klar und klug geschrieben, eindringlich ohne erhobenen Zeigefinger und charmant illustriert von Christine Rösch – ein klarer Preisträger für die EMYS- Jury!

Autoreninformationen:
Prof. Dr. Jochen Oltmer, geb. 1965, hat Geschichte und Politikwissenschaften studiert und ist seit 2007 Mitglied des Vorstands des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück. Er hat zahlreiche Bücher verfasst. „Ein Blick in die deutsche Geschichte. Vom Ein- und Auswandern“ ist sein erstes Kinder- und Jugendsachbuch.
Dr. Nikolaus Barbian, geb. 1981, studierte an den Universitäten Münster, São Paulo und Osnabrück. Er ist Lehrer für die Fächer Geschichte und Deutsch und schreibt nebenbei zum Thema Migration.

Oltmer, Joche und Barbian, Nikolaus : Ein Blick in die deutsche Geschichte, Vom Ein- und Auswandern, Jacoby & Stuart Verlag, Berlin 2016, 128 Seiten, ISBN 978-3-94659-308-9, 19,95 Euro, ab 12 Jahren

978-3-94659-308-9
QR-Code - URL

SITE-URL
scan to page