Nasengruß und Wangenkuss

EMYS-Sachbuchpreis im November 2017

Seit Anbeginn der Zeit ziehen die Menschen in der Welt umher: Auf der Suche nach neuen Jagdgebieten, Ackerland oder besseren Weiden für das Vieh. Heutzutage, im Zeitalter der Globalisierung, haben wir mehr denn je die Möglichkeit, in ein anderes Land zu reisen. Manche Menschen sind sogar gezwungen, aufgrund von Krieg und Not, ihre Heimat zu verlassen. Anderenorts zu leben, heißt aber auch eine fremde Sprache, ungewöhnliche Tischsitten und andere Kulturen kennenzulernen.

Unser EMYS-Sachbuchpreisträger im November „Nasengruß & Wangenkuss – So macht man Dinge anderswo“ beschreibt mit bezaubernden Bildern und leicht verständlichen Texten, was die verschiedenen Kulturen ausmacht und was ihnen gemein ist. In China zum Beispiel ist das „wir“ viel wichtiger als das „ich“. Eigentlich alle Kulturen kennen das Naschen von Süßigkeiten. Die Tischmanieren sind indes doch oft sehr unterschiedlich!

Die Autorin Anne Kostrzewa regt zum Nachdenken, Nachfragen und Nachforschen an. Viele Themen lassen sich spielerisch vertiefen, wie zum Beispiel die Auseinandersetzung mit den sechs menschlichen Gefühlzuständen. Faszinierend ist auch zu erfahren, welche Traditionen und Bräuche die Kinder in fremden Ländern pflegen. Besonders spannend aufbereitet sind die Seiten über die mündliche und schriftliche Kommunikation – Handzeichen werden in vielen Kulturen doch sehr unterschiedlich gedeutet und deren Kenntnisse schützen sicherlich vor unangenehmen Missverständnissen.

Die wichtigste Botschaft dieses Buches ist sicherlich, dass keine Kultur besser oder schlechter ist. Vielmehr ist es die Vielfalt, die unsere Welt so bunt macht und wir Menschen – und insbesondere die Kinder – bei allen Unterschieden doch auch sehr viele Gemeinsamkeiten haben.

Autoreninformationen:

Anne Kostrzewa wurde 1987 in Berlin geboren. Sie studierte in München Ethnologie und forschte für ihre Magisterarbeit vier Monate im französischen Übersee-Département Mayottet. Heute ist sie als Journalistin und Autorin tätig. Seit 2015 ist Anne Kostrzewa Redakteurin bei der Süddeutschen Zeitung.

Kostrzewa, Anne (Autorin) und Vigh, Inka (Illustratorin): Nasengruß und Wangenkuss, FISCHER Sauerländer Verlag, Frankfurt 2017, ISBN-13: 978-3737354837, 14,99 Euro, ab 8 Jahren

978-3737354837
QR-Code - URL

SITE-URL
scan to page