„Warum messen wir Luftqualität auf dem Fahrrad?“

25. Mai. 2019 - 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Potsdamer Köpfe in der WIS

Wie unterscheiden sich Luftschadstoffe innerhalb einer Stadt und was bedeuten diese Unterschiede für unsere Gesundheit und für die Stadtplanung? Mit neuen Messtechniken untersucht das Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) kleine Schwankungen in der Luftqualität unterwegs auf dem Fahrrad. So können Veränderungen der Luftschadstoffe verfolgt werden: Von stark befahrenen Straßen über Wohngebiete bis hin zu Parks und Wäldern. Im Vortrag gibt Dr. Erika von Schneidemesser vom IASS einen Einblick in ein laufendes Forschungsprojekt zur Luftqualität in Berlin.

Foto © Lotte Ostermann

| 25.05.2019 | 11:00-12:00 Uhr
| „Warum messen wir Luftqualität auf dem Fahrrad?“
| Dr. Erika von Schneidemesser, Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS)
| WIS im Bildungsforum Potsdam| 4. OG | Raum: Volmer/Süring
| Eintritt: 5,00€ | Schüler und Studierende frei

Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS)

Die Welt, in der wir leben, ist von einem rasanten Wandel geprägt. Jemand, der zu Beginn des 20. Jahrhundert gelebt hat, würde sich heute kaum mehr zurechtfinden. Elektrische Antriebe, Internet, …
QR-Code - URL