pearlsofscience

Das Potsdam Research Network wurde 2011 als Stiftung des bürgerlichen Rechts auf Initiative der Universität Potsdam gegründet. Es vernetzt die Universität Potsdam und 21 außeruniversitäre Forschungseinrichtungen am Wissenschaftsstandort Potsdam/Berlin.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Als Stiftung des bürgerlichen Rechts mit dem Ziel, Wissenschaft, Forschung, Lehre und Bildung am Standort Potsdam zu fördern, vereint die Stiftung pearls – Potsdam Research Network die Universität Potsdam und Forschungseinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft, der Helmholtz-Gemeinschaft, der Fraunhofer-Gesellschaft, der Max-Planck-Gesellschaft sowie das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik und das Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. in einem interdisziplinären Netzwerk.

In seinen Aktivitäten unterstützt wird das Potsdam Research Network durch die pearls-Geschäftsstelle. Diese wirkt als zentrale Koordinationsstelle und Vernetzungsplattform in den Bereichen gemeinsame Nachwuchsförderung, Verbundforschung und Forschungsmarketing für den Wissenschaftsstandort Potsdam. Die pearls-Geschäftsstelle arbeitet für eine sichtbare Positionierung des Netzwerks gegenüber Politik und Fördermittelgebern

QR-Code - URL