Ananaszucht in Brandenburg

Information 28/2015

Lunchpaket im Bildungsforum Potsdam

Mit der Veranstaltungsreihe „Lunchpaket“ präsentieren die Stadt- und Landesbibliothek (SLB), die Volkshochschule „Albert Einstein“ (VHS) sowie die Wissenschaftsetage (WIS) immer am zweiten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr ein Mittagspausenprogramm mit kulturellen und kulinarischen Häppchen aus den Bereichen Musik, Lesung, Bewegung und Wissenschaft.

Beim Lunchpaket im Juli zeichnet Prof. Dr. Andreas Klose die Geschichte der Ananaszucht in Brandenburg nach und stellt aktuelle Forschungsergebnisse vor. 1702 gelang es erstmals in Deutschland Ananas in einem Gewächshaus zu ziehen. Im 18. Jahrhundert verbreitete sich diese Kunst bald in königlichen und fürstlichen Gärten und ab den 1780er Jahren auch im mittleren Adel und bei reichen Kaufleuten. In Sanssouci finden sich Hinweise auf die Treiberei der Ananas bereits im Jahre 1747. In Berliner Handelsgärtnereien wurden Ananas vereinzelt schon in den 1760er Jahren gezogen. Ab den 1820er Jahren verbesserte sich die Kenntnis über die Ananastreiberei in Gewächshäusern und sie verbreitete sich insbesondere in den heutigen neuen Bundesländern sowie Schlesien, Böhmen und Mähren.

Wie die Ananas zum preußischen Exportschlager wurde und welche Rezepte sich in den bürgerlichen Kochbüchern des 19. Jahrhunderts finden lassen, erklärt Prof. Dr. Andreas Klose am 8. Juli 2015 im Bildungsforum Potsdam. Er selbst ist Rechtsanwalt und forscht in seiner Freizeit zu verschiedenen Themen der schlesischen Regionalgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts Dabei stieß er auf das schillernde Thema der Ananaszucht und weitete seine Forschungen aus.

| 08. 07. 2015 | 12:30 – 13:15 Uhr

| Bildungsforum Potsdam | EG, Veranstaltungssaal
| Eintritt: 5,00 Euro, inklusive kleinem Imbiss

Pressekontakt | proWissen Potsdam e.V.
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Tel.: (0331) 977 4592
Fax: (0331) 977 4579
jacob@prowissen-potsdam.de

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL