Fortbildung/Workshop: Fotorecht – Urheberrechte und Bildrechte

17. Sep. 2018 - 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

09:30-10:00 Uhr: Anmeldung und Kaffeepause

Anlässlich der kürzlich in Kraft getretenen DSGVO wurden das Thema Datenschutz und Persönlichkeitsrechte und deren Verhältnis zueinander diskutiert.. In diesem Zusammenhang stellen sich viele Mitarbeiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erneut die Frage, wie sie mit Fotorechten umzugehen haben.

Themen

  • Was ist urheberrechtlich schutzfähig?
  • Wer ist Urheber und Rechteinhaber?
  • Schutzumfang – Nutzungsrechte – Lizenzen
  • Urheberrechtliche Schranken
  • Rechtsfolgen bei Urheberrechtsverletzungen
  • Creative Commons
  • Quellenangaben und Urhebernennung
  • Recht am Bild und Kunsturheberrechtsgesetz
  • Einwilligung

Programmablauf

  • 10:00-11:30 Uhr 1. Block
  • 10:30-10.45 Uhr Kaffeepause
  • 10:45-12:15 Uhr 2. Block
  • 12:15-12:45 Uhr Imbiss
  • 12:45-14:00 Uhr 3. Block

Der Referent: Dr. Till Jaeger, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, ist seit 2001 Partner der Kanzlei JBB Rechtsanwälte. Er berät große und mittelständische Unternehmen der IT-Branche sowie Behörden und Softwareentwickler in Fragen der Vertragsgestaltung, des Lizenzwesens und der Online-Nutzung. Dazu gehört auch die bundesweite gerichtliche Vertretung in Verletzungsfällen. Daneben ist Till Jaeger auch für Unternehmen im klassischen Urheber- und Medienrecht tätig, etwa in den Bereichen Open Content, Webdesign und Fotografie.

Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Rechtsfragen der Open Source Software. Till Jaeger ist Mitbegründer des Instituts für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software (ifrOSS) und dort auch wissenschaftlich im Softwarerecht und Urheberrecht tätig. Dazu gehören Publikationen ebenso wie Vorträge und Seminare. Anwaltlich berät er Unternehmen bei der Einhaltung von Open Source-Lizenzen und in Kompatibilitätsfragen ebenso wie Entwickler und Softwareunternehmen bei der nationalen und internationalen Durchsetzung dieser Lizenzen.

Till Jaeger ist Lehrbeauftragter der Humboldt-Universität zu Berlin für den Studiengang Immaterialgüterrecht und Medienrecht für das Wintersemester 2017/2018 und in allen lizenzrechtlichen Fragen des Immaterialgüterrechts tätig. Neben der Lizenzierung von urheberrechtlich geschützten Werken liegt ein Schwerpunkt auf Patent- und Know-how-Lizenzen.

PDF icon Fortbildung PDF

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL