Potsdamer Köpfe - 2 Impuls-Vorträge mit Interview & Fragerunde

11. Jun. 2022 - 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr

THEMENWOCHE im BF „Nachgefragt x 3 – Medien, Bildung, Wissenschaft“ Mi, 08.06. – Sa, 23.06.2022

Potsdamer Köpfe Vorträge
Sa, 11.06.2022, 11:00 – 12:30 Uhr, hybrid
2 Impuls-Vorträge mit Interview & Fragerunde


Foto: ©Paolo Verzone

11 – 11:30 Uhr
Faszination Polarforschung – Permafrost

Kommen Sie mit auf eine Reise in die Arktis! In die hohen Breitengrade der Erde, wo die Böden durch Permafrost dauerhaft gefroren sind. Allerdings bewirkt der Klimawandel in der Arktis rasche Veränderungen, bei denen der Permafrost einer der Hauptakteure ist. Steigende Temperaturen führen zum fortschreitenden Auftauen der Böden und zum Schmelzen von im Boden eingelagerten Eis. Dadurch kommt es zu drastischen Veränderungen in der Landschaft: Seen entstehen, Küsten werden abgetragen, Ökosysteme geraten unter Druck. Das Auftauen hat ganz unmittelbare Folgen für die Menschen vor Ort, die an ein Leben auf Permafrost angepasst sind. Die wissenschaftlich spannende Frage, ob Permafrost ein sogenanntes Kippelement im Klimasystem darstellt, ist für sie vermutlich weniger von Interesse, da jedes Zehntel Grad an globaler Erwärmung einen großen Unterschied für ihr tägliches Leben bedeutet.

Dozent:
Dr. Jan Nitzbon, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post Doc) Sektion Permafrostforschung
Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung Potsdam



Foto: ©Birgit Schneider

11:30 – 12:00 Uhr
Vorstellungen zur Zukunft in Zeiten des Klimawandels

Wie können Bilder dazu beitragen, den gesellschaftlichen Wandel in Zeiten ökologischer Krisen zu gestalten? Wie können sie dabei helfen, Visionen für eine CO2-neutrale Gesellschaft zu entwickeln und die Vorstellungskraft zu inspirieren? Inwiefern können Bilder zu einer antreibenden Kraft werden, Wissen vermitteln und eine Brücke vom Wissen zum Handeln schlagen? Die Dozentin analysiert Bilder aus aktuellen Berichten und Medien auf ihren Gehalt: Apokalypse, technische Lösungen, Postwachstum, sie alle zeigen verschiedene Zukünfte und unterschiedliche Handlungsmöglichkeiten. Wie lässt sich eine gesellschaftliche Zukunft der Transformation vor diesem Hintergrund denken?

Dozentin:
Prof. Dr. Birgit Schneider, Professorin für Wissenskulturen und mediale Umgebungen an der Universität Potsdam

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL