Vortragsreihe | POTSDAMER KÖPFE | Erobern humanoide Roboter Bibliotheken?

17. Mär. 2018 - 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Der Bibliotheksservice hat sich seit den 90er Jahren durch Automatisierung und Digitalisierung von Prozessen an der Schnittstelle Kunde-Dienstleistung stark verändert. Man recherchiert online den Bestand, greift teilweise auf ihn über das Internet als Volltext zu, leiht selbständig Medien durch die Verwendung der RFID-Technologie aus, navigiert sich durch die physischen Räume der Informationseinrichtung mittels iBeacons via App usw. Und nun halten von Köln bis Wildau auch noch Roboter Einzug in Bibliotheken!

Ist dieser Schritt nun als zwangsläufige Konsequenz anzusehen, will man den Service sukzessive ausbauen, oder überzieht die Bibliothek ihre Möglichkeiten, da sie einfach nur einem Hype folgen will? Der Vortrag von Prof. Dr. Janett Mohnke und Dr. Frank Seeliger, TH Wildau, gibt einen Einblick in die Überlegungen und Optionen dieses Einsatzes von humanoiden Maschinen. Bestehende Einsatzszenarien von Köln bis Berlin werden vorgestellt und zwei laufende Projekte in Wildau diskutiert.

Dozent:
Dr. Frank Seeliger, Hochschulbibliothek
TH Wildau

│ WIS | 4.OG | Raum Süring
│ Eintritt: 5,00 Euro │ Schüler und Studierende frei

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL