Referent*in der administrativen Direktorin (m/w/d)

Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB) ist Pionier und Treiber der Bioökonomie- forschung. Wir schaffen wissenschaftliche Grundlagen für die Transformation von Agrar-, Lebensmittel-, Industrie- und Energiesystemen in eine umfassende biobasierte Kreislaufwirtschaft.
Wir entwickeln und integrieren Technik, Verfahren und Managementstrategien im Sinne konvergierender Technologien, um hochdiverse bioökonomische Produktionssysteme intelligent zu vernetzen und wissensbasiert, adaptiv und weitgehend automatisiert zu steuern.

Wir forschen im Dialog mit der Gesellschaft – erkenntnismotiviert und anwendungsinspiriert. Das ATB verfügt derzeitig über ein jährliches Budget von ca. 22 Mio € und beschäftigt ca. 280 Mitarbeitende.

Zur Verstärkung unseres Vorstandsreferats suchen wir zum 01. Februar 2023 eine*n Referent*in der administrativen Direktorin (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet

  •  Unterstützung der administrativen Direktorin in all ihren Aufgabengebieten;

  •  Koordination von operativen und strategischen Projekten des Vorstands und Mitarbeit an deren Umsetzung;

  •  Konzeptionelle Vorbereitung zu Vorstandsentscheidungen sowie Vor- und Nachbereitung von Sitzungen;

  •  Erarbeitung und Aktualisierung von Richtlinien, Arbeitsanweisungen und Prozessbeschreibungen;

  •  Erstellung von Auswertungen und Präsentationen auf Basis eigener Recherchen, Analysen und Controlling-Auswertungen;

  •  Betreuung von internen und externen Gremien.

    Ihr Qualifikationsprofil

  •  Abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt mit einem Schwerpunkt in Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften;

  •  Interesse an und Begeisterung für die Forschungsthemen des ATB;

  •  Erfahrung in der Arbeit an oder mit Forschungseinrichtungen sowie im Wissenschaftsmanagement;

  •  Gute Kenntnisse der Prozesse und Strukturen von Forschungsinstituten oder Hochschulen;

  •  Schnelle Auffassungsgabe und die Bereitschaft, sich in neue Themenbereiche einzuarbeiten;

  •  Idealerweise Kenntnisse der Rahmenbedingungen zuwendungsfinanzierter Einrichtungen;

  •  Erfahrung im Projektmanagement und routiniert im Umgang mit allen gängigen IT-Umgebungen und Programmen;

  •  Hervorragende Kommunikationsfähigkeit und ergebnisorientierter Arbeitsstil;

  •  Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch;

  •  Hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität, Zuverlässigkeit und Serviceorientierung;

  •  Versiert darin im Team zu arbeiten, mitzudenken und schnell zu priorisieren.

    Wir bieten Ihnen

  •  Eine vielseitige Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Team;

  •  Die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das ATB ist im Rahmen des Audits „beruf und familie“ seit 2010 zertifiziert;

  •  Beteiligung am VBB-Firmenticket;

  •  Betriebseigene Elektrofahrräder zur Durchführung von Dienstreisen;

  •  Unser Institut liegt am Rande einer malerischen parkähnlichen Landschaft und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Rad gut zu erreichen.

    Die Stelle ist in Vollzeit (100%) und zunächst auf zwei Jahre befristet zu besetzen. Eine langfristigere Bindung wird jedoch, unabhängig von Teil- oder Vollzeit, angestrebt. Die Vergütung erfolgt in Abhängigkeit von Ihrer Qualifikation und Berufserfahrungen bis zu Entgeltgruppe 13 TV-L. Bei Bedarf kann die Stelle in Teilzeit besetzt werden.

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)

Die Forschungsarbeiten des Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) zielen auf die effiziente Nutzung limitierter Ressourcen und auf die Anpassung der landwirtschaftlichen …