Referent:in (w/m/d) des Direktors

Das Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS) in Potsdam ist eine von den Forschungsministerien des Bundes und des Landes Brandenburg geförderte Einrichtung. Das IASS forscht mit dem Ziel, gesellschaftliche Wandlungsprozesse hin zur Nachhaltigkeit zu verstehen, zu befördern und zu gestalten. Problemverständnisse und Lösungsoptionen entwickelt das IASS in Kooperationen zwischen Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Der Forschungsansatz ist transformativ, transdisziplinär und ko-kreativ. Weitere Informationen unter https://www.iass-potsdam.de/de.

Für Prof. Dr. Mark Lawrence sucht das IASS zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Referent:in (w/m/d) des Direktors

Kennziffer: DIR-2022-01

Ihre Aufgaben:

  • Selbstständige inhaltliche, strategische und organisatorische Unterstützung des wissenschaftlichen Direktors
  • inhaltliche Ausarbeitung, Vorbereitung und Nachbereitung von Sitzungsterminen, Besprechungen, Netzwerktreffen etc. in Zusammenarbeit mit der Assistentin des wissenschaftlichen Direktors
  • Erarbeitung von Entscheidungsvorlagen, Positions- und Strategiepapieren
  • Erstellung von Präsentationen, inhaltliche und gestalterische Konzeption von Vorträgen, Reden und Veröffentlichungen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Veröffentlichungen sowohl im akademischen als auch nicht-akademischen Bereich, und zwar zu nachhaltigkeitsbezogenen Themen, wie beispielsweise Atmosphären- und Klimaforschung, Umweltgovernance, gesellschaftliche Transformationen und transdisziplinäre Methoden
  • Unterstützung bei der inhaltlichen und organisatorischen Durchführung von Vorlesungen, insbesondere der Vorlesung zur „Atmosphärenwissenschaften im Anthropozän“ an der Universität Potsdam
  • Koordinierung der Medientätigkeiten von Mark Lawrence, wie etwa Unterstützung bei Interviewanfragen und Gastbeiträgen, Aktualisierung der Internetpräsenz und Social-Media-Kanäle
  • Abstimmungen mit den Gruppenleitern der von Mark Lawrence verantworteten Forschungsgruppen
  • Bearbeitung von diversen Anfragen und Kommunikationsverläufen
  • Monitoring der verschiedenen Aktivitäten und der Gesamtplanungen

Ihre Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium, bevorzugt in einer natur- oder geowissenschaftlichen Fachrichtung, idealerweise im Bereich der Umwelt- bzw. Nachhaltigkeitsforschung
  • Vorkenntnisse in einem oder mehreren der o.g. Themenbereiche
  • Konzeptionelles und strategisches Arbeiten/Denkvermögen
  • Hervorragende Organisationsfähigkeiten, Flexibilität, Kommunikationsstärke und eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und Interesse an der Arbeit in einer dynamischen Umgebung
  • Herausragende mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit sowohl im Deutschen als auch im Englischen

Sonstige Anforderungen:

  • Erfahrung in der Arbeit als wissenschaftlicher oder persönlicher Referent für die höhere Leitungsebene wünschenswert
  • Idealerweise Erfahrung mit transdisziplinärer Forschung, möglichst im Nachhaltigkeitskontext
  • Erfahrung in der Arbeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik bzw. Gesellschaft wünschenswert und/oder
  • Berufserfahrung im Bereich Wissenschaftsmanagement,
    (Politik-)Beratung oder anderen relevanten Bereichen, z.B. in einem Forschungsinstitut, einer Hochschule oder einem Verband

Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem interdisziplinären Team, die Möglichkeit zu aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen zu arbeiten, gute Kontakte zu nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und politischen Entscheidungsträgern sowie ein attraktives, internationales Arbeitsumfeld mit gutem Arbeitsklima.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Das IASS unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitsformen und -zeiten, so dass die Beschäftigung in Teilzeit unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich ist. Die Vergütung erfolgt nach TVöD (Bund) E 13. Die Position ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet. Der Dienstsitz ist Potsdam.

Das IASS strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds und aller Geschlechter. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten behinderten Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtig.

Bitte bewerben Sie sich mit einem einseitigen Motivationsschreiben und einem Anhang mit den üblichen Unterlagen. Das IASS sieht Chancengleichheit als einen integralen Bestandteil der Personalgewinnung. Daher begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen ohne Lichtbild oder andere Hinweise auf Nationalität, ethnische Zugehörigkeit und Familienstand.

Ihre vollständige Bewerbung, zusammengefasst in einer PDF-Datei (max. 5 MB) senden Sie bitte bis zum 04.07.2022 unter Angabe der o.g. Kennziffer ausschließlich per E-Mail an Frau Cordula Granderath (cordula.granderath@iass-potsdam.de, Tel. +49 331 28822 351) Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Wera Wojtkiewicz (Wera.Wojtkiewicz@iass-potsdam.de) gerne zur Verfügung. Vorstellungsgespräche sind für die Woche ab dem 18.07.2022 geplant.

Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer betreffenden personenbezogenen Daten für den Zweck des Bewerbungsverfahrens ein. Nach max. sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht. Soweit wir aufgrund Ihres Bewerbungsprofils an einer hierüber hinaus dauernden Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten interessiert sind, werden wir Sie hierüber informieren und Ihre Einwilligung einholen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.iass-potsdam.de/sites/default/files/2019-10/DSGVO_Bewerbungsunterlagen.pdf

Bewerbungskosten sowie Reise- und Übernachtungskosten für Vorstellungsgespräche können nicht erstattet werden.

Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS)

Die Teams am IASS forschen mit dem Ziel, gesellschaftliche Wandlungsprozesse, die zu einem nachhaltigeren Lebensstil führen, zu verstehen, zu fördern und zu gestalten. Problemverständnisse und …
QR-Code - URL