Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Arbeit der Koordinationsstelle des Forschungsverbundes
  • Mithilfe bei der Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Mitarbeit an Publikationen des Forschungsverbunds, Öffentlichkeitsarbeit und Internetseitenpflege

Unsere Erwartungen an Sie

  • Studium der Natur-, Lebens-, Kommunikations-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften (gerne auch mit Bachelorabschluss)
  • Erfahrungen im Bereich Kommunikation/Öffentlichkeitsarbeit (Deutsch/Englisch)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung mit der Gestaltung und Pflege von Online-Portalen (z.B. CMS TYPO3)
  • ausgeprägte Offenheit und Interesse für Interdisziplinarität
  • hohe Identifikation mit den Themen nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung
  • Kommunikationskompetenz, Eigenverantwortung, Teamfähigkeit und eine strukturierte Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit an der Schnittstelle verschiedener Disziplinen mit Bezug auf gesellschaftlich und wissenschaftlich hochrelevante Herausforderungen
  • die Möglichkeit, mit diversen Forschungseinrichtungen zusammenzuarbeiten, sich zu vernetzen sowie die Entwicklung und Profilierung des Forschungsverbundes mitzugestalten

Der Stundenumfang beträgt (mindestens) 10 Stunden pro Woche und wird mit 9,87 Euro/Stunde bzw. 11,49 Euro/Stunde (mit Bachelorabschluss) vergütet.
Nähere Auskünfte erhalten Sie im Internet unter www.leibniz-lebensmittel-und-ernaehrung.de. Bewerbung per Email (ein PDF-Dokument) unter Angabe der Kennzahl 2019-LFV-SHK bis zum 31. Januar 2019 an koordination-lfv@atb-potsdam.de.
Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Leibniz-Forschungsverbund „Nachhaltige Lebensmittelproduktion und gesunde
Ernährung“ c/o Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)
Max-Eyth-Allee 100 | 14469 Potsdam | www.atbpotsdam.
de | atb@atb-potsdam.de | Telefon +49 331 5699-
0 | Fax +49 331 5699-849
Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) ist ein national und international agierendes Forschungszentrum an der Schnittstelle von biologischen und technischen Systemen. Das ATB betreibt Forschung mit dem Ziel, Grundlagen für nachhaltige bioökonomische Produktionssysteme zu schaffen. Dazu entwickelt und integriert das ATB neue Technologien und Managementstrategien für eine wissensbasierte, standortspezifische Produktion von Biomasse und deren Nutzung für die Ernährung, als bio-basierte Produkte und Energieträger – von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung.
Das ATB ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und koordinierendes Institut des Leibniz-Forschungsverbunds „Nachhaltige Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung“ (LFV LE).

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)

Die Forschungsarbeiten des Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) zielen auf die effiziente Nutzung limitierter Ressourcen und auf die Anpassung der landwirtschaftlichen …
QR-Code - URL