GESCHICHTE IN DER VILLA SCHÖNINGEN

Jeder 1. Samstag im Monat, 15 Uhr

Führung durch die Dauerausstellung der Villa Schöningen

Treffpunkt: Foyer, Eintritt: 10 EUR, Anmeldung erforderlich

Jeden 1. Samstag im Monat bietet die Villa Schöningen eine Führung durch die historische Ausstellung an.

Die Villa Schöningen liegt an der Glienicker Brücke und somit an der Nahtstelle zwischen Berlin und Potsdam, zwischen Ost und West, dort, wo zur Zeit des Kalten Krieges vor den Augen der Weltöffentlichkeit Agenten ausgetauscht wurden. Die Dauerausstellung der Villa Schöningen widmet sich der symbolischen und historischen Bedeutung der Glienicker Brücke. Hier wird die drastische Grenzsituation zwischen DDR und BRD erfahrbar gemacht.

Villa Schöningen: Zeitgenössische Kunst an der Glienicker Brücke 

Die Villa Schöningen ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst in Potsdam. Gelegen an der Glienicker Brücke, einst eine der berühmtesten Grenzstellen zwischen Ost und Westberlin, ist die …