7. Potsdamer Forschungsgespräche

07. Nov. 2016 - 18:00 Uhr to 20:00 Uhr

„Die Kunst der Ernährung – Einflüsse auf unsere Wirtschaft und Gesundheit“

Die Vernetzung von Forschung und Wirtschaft in der Region fördert die Entwicklung neuer Techno-logien, innovativer Produkte und Dienstleistungen in hohem Maße. Im Standortwettbewerb gilt dies als Garant für dauerhafte Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftswachstum.
Mit dem kostenfreien Veranstaltungsformat „Potsdamer Forschungsgespräche“ möchte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam Forschung und Wirtschaft näherbringen. Bedeutende Forscher/innen aus Potsdam und Umgebung werden ihre aktuellen Arbeiten vorstellen und mögliche Verknüpfungspunkte zur Wirtschaft aufzeigen.

Foto: IHK Potsdam
Ernährungstrends sind in aller Munde: Häufig hört man Schlagwörter, wie Regionalität, saisonale Produk-te, vegane/vegetarische Ernährung, Paleo, Clean Eating, Soft Health, DIY-Food oder Hybrid Food. Der Dschungel an Trends und die Vielfalt der Produkte scheinen unermesslich zu sein. Das zeigt, dass die Er-nährung einem ständigen Wandel ausgesetzt ist. Trotz der Auswahl und Vielfalt verändert sich aber das Ernährungs- und Einkaufsverhalten nur selten. Für die Ernährungswirtschaft, die einen wichtigen Indust-riezweig in Brandenburg darstellt, bedeutet das, dass sie all diese Entwicklungen im Auge behalten, Po-tenziale und Chancen erkennen und darauf reagieren muss. Die aktive Zusammenarbeit zwischen Wirt-schaft und Wissenschaft hilft dabei Lösungen zu finden. Einen ersten Ansatz verfolgen beide Seiten in-tensiv in dem sie die Produkte gesünder machen wollen.

Zur siebten Ausgabe der Potsdamer Forschungsgespräche wird Herr Prof. Dr. med. Andreas Pfeiffer, u. a. Leiter der Abteilung Klinische Ernährung am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE), aktuelle Forschungseinblicke und -ansätze bei der Entwicklung von Nahrungsmitteln, der Diagnostik für eine bessere Ernährung und der individualisierten Ernährung aufzeigen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Weitere Informationen zum Format und zur Anmeldung finden Sie mit-hilfe der Dok.-Nr. 18392758 auf www.ihk-potsdam.de oder bei folgendem Ansprechpartner:
Philipp Albrecht
E-Mail: philipp.albrecht@ihk-potsdam.de
Tel.: 0331 2786 - 282

Ort: Wissenschaftsetage (WIS) des Bildungsforums Potsdam
(Raum „Schwarzschild“- nicht barrierefrei), Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Termin: Montag, den 7. November 2016, 18:00 – 20:00 Uhr

PDF icon Programm.pdf

Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam

Das können wir für Sie tun Ihr erster Ansprechpartner in Potsdam/Potsdam-Mittelmark Für Unternehmer: Wir prüfen und beurteilen Unternehmenskonzepte, Finanzierungspläne und Fördermittelanträge auf …
QR-Code - URL