Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur

EMYS-Sachbuchpreis im Juni 2017

Ein kleiner Schmetterling rettet ganz Australien. Hunderte Frösche ziehen in ein Hotel. Wie es dazu kam und was sich hinter diesen merkwürdigen Geschichten verbirgt, bringt Accinelli Gianumberto mit seinem Buch „Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur“ ans Tageslicht. Spannend recherchiert, vereint unser EMYS-Sachbuchpreisträger im Juni wissenschaftliche Erkenntnisse und historische Ereignisse – das Zusammenspiel von Mensch und Natur.
Eigentlich wollten die Einwohner der Insel Borneo nur die fiesen Mücken bekämpfen, die gefährliche Krankheiten wie Malaria übertragen. Am Ende aber stürzten dutzende Bambushäuser ein. Denn das Gift, mit dem Forscher gegen die Plagegeister vorgegangen waren, tötete nicht nur Mücken, sondern auch Wespen, die wiederum gefräßige Raupen in Schach hielten. Ohne Wespen vermehrten sich die Schmetterlingsraupen enorm und machten sich über das Dachgebälk der Häuser her…
Ein Beispiel von vielen, das zeigt, dass in der Natur alles mit allem verwoben ist. Sie ist ein komplexes Gebilde mit für uns meist unsichtbaren Verbindungen und Abhängigkeiten. Funkt der Mensch – aus Dummheit oder Habgier – dazwischen, kann vieles durcheinander geraten und weitreichende Folgen haben. Wie bei einem Dominostein werden Kettenreaktionen verursacht, die durch das menschliche Eingreifen sogar das Weltgeschehen ändern können- positiv oder negativ. Unser EMYS-Sachbuchpreisträger im Juni erzählt 18 solcher wahren Geschichten, in denen kleine Taten Unvorhergesehenes und Unglaubliches verursachten.
Schmetterlinge, Mistkäfer, Kaninchen, Bienen, Spinnen, Fledermäuse oder Fruchtfliegen – Der Leser wird immer wieder überrascht, wie wichtig selbst die kleinsten Tiere sind. „Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur“ ist ein ausführlich recherchiertes und zugleich aufregend erzählendes Sachbuch mit anspruchsvollen Illustrationen, das man kaum aus der Hand legen mag! Dem Autor ist es gelungen, an unsere Verantwortung für den Erhalt des natürlichen Gleichgewichts der Erde zu appellieren und erst nachzudenken, bevor wir handeln.

Autoreninformationen:
Accinelli Gianumberto wurde 1969 in Bologna geboren. Als promovierter Ökologe initiierte er 2005 Eugea, ein Projekt, um Schmetterlinge zurück in die Städte zu bringen. Er lehrte an verschiedenen Universitäten in den USA und Italien und veröffentlichte bereits mehrere Sachbücher zu den Themen Natur und Umweltschutz.
Accinelli Gianumberto: Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur, FISCHER Sauerländer Verlag 2017, 128 Seiten, 19,99 Euro. Ab 9 Jahren empfohlen.

978-3737354714
QR-Code - URL

SITE-URL
scan to page