Wieso sind die alle nackt?

EMYS-Sachbuchpreis im Mai 2017

Kunstwerke geben einem manchmal Rätsel auf und hinterlassen beim Betrachter oft Fragen: Warum ist ein Bild mit einfachen Rechtecken und Kreisen viele Tausend Euro wert? Das kann doch jedes Kind malen! Oder: Was ist so kunstvoll an einem riesigen Haufen Bonbons, der in einer Ecke liegt? Unser EMYS-Sachbuchpreisträger im Mai „Wieso sind die alle nackt?“ von Susie Hodge gibt Antworten auf Kunstfragen, die man sich stellt, aber nicht traut, laut auszusprechen, um nicht für einen Kunstbanausen gehalten zu werden.

Die Autorin zeigt auf unterhaltsame Weise und kindgerecht, was es mit der Kunst auf sich hat und dass ein Museumsbesuch – gerade für die junge Generation – durchaus interessant statt todlangweilig sein kann.

Anhand kurzer Texte, zahlreicher Abbildungen und Zeichnungen thematisiert das Buch die bunte Vielfalt der Kunst: von der Höhlenmalerei bis hin zur modernen Performance. Dabei stellt der Leser schnell fest, dass Kunst uns dazu bringen soll, auch mal ganz anders zu denken, Sachverhalte aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Dieser optisch sehr ansprechend gestaltete Titel stellt sich auf knapp 100 Seiten den Fragen im Kunstkontext und versucht, ein erweitertes Bild von Kunst zu geben.

„Wieso sind die alle nackt?“ ist ein Kunst-Sachbuch für Kinder und Jugendliche, das anregt, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu beurteilen und die Neugier zum Weiterdenken weckt. Diese Eigenschaften belohnt die Jury mit dem EMYS im Mai.

Autoreninformationen:

Susie Hodge hat bereits zahlreiche Bücher über Kunst verfasst, darunter auch einige, die Kindern auf spielerische Weise die moderne Kunst näherbringen.

Hodge Susie: Wieso sind die alle nackt? Und andere spannende Fragen zur Kunst, Knesebeck Verlag 2017, 96 Seiten, 14,95 Euro. Ab 8 Jahren empfohlen.

978-3957280015
QR-Code - URL

SITE-URL
scan to page