Wie alles begann

EMYS-Sachbuchpreisträger im Mai 2022

Bei unserem EMYS-Monatspreis im Mai dreht sich alles um die Entstehungsgeschichte der Erde. Wo kommen wir her? Welche Bedingungen haben zur Entstehung der Erde und des Lebens geführt? „Wie alles begann“ ist ein wunderbares Buch, das diese und viele weitere Fragen beantwortet und dabei einer Wunderkammer und Zeitreise im besten Sinne gleicht.

Foto: Wie alles begann © Gerstenberg Verlag

Das Buch stellt die Entstehungsgeschichte der Erde in zehn Kapiteln vor: beginnend bei der geologischen Geschichte, dem Urknall, der Entwicklung und Entstehung der Erdatmosphäre und Ozeane bis hin zu der Entstehung ersten Lebens von Mikroben zu Algen, den Dinosauriern und Säugetieren mit den ersten Hominiden. Ein Zeitstrahl hilft dabei, die jeweilige Epoche einzuordnen.

Die Autorin und Illustratorin Aina Bestard hat das Buch in Zusammenarbeit mit dem „Museu de Ciències Naturals de Barcelona“ erarbeitet, einem der ältesten Naturkundemuseen in Europa. So finden wir Illustrationen im Sinne der Lithografien und Stiche des 19. Jahrhunderts mit gedeckten Farben, halbtransparenten Pergamentseiten, Zeitleisten und Panoramatafeln.

Auf großen Doppelseiten wird erklärt, wie vor 4000 Millionen Jahren die Erdoberfläche immer wieder aufbricht und von glühend roten Lavamassen überspült und von Meteoriten bombardiert wird. Dabei ist die Erdoberfläche mit der ersten Landmasse und dem sogenannten Kontinent Ur mit blasseren Tönen illustriert, um dann 2500 Millionen Jahren später von blauschimmernden Eisbergen überzogen zu werden- der sogenannten „Supereiszeit“. Die kindgerechten Texte zu diesen spektakulären Bildern sind kurz und prägnant, nicht ausschweifend.

Wir erleben – teilweise auf halbtransparenten Pergamentseiten, eine spannende Reise zu den Ursprüngen des Lebens. Es wird verständlich, warum es Millionen von Jahren brauchte, damit Tiere und Pflanzen sich entwickeln konnten und wie sie den Planeten eroberten. Aina Bestards „Wie alles begann“ ist ein wunderbares Buch – eine Liebeserklärung an das Leben und die Veränderung. Es macht auch demütig, denn die Erde brauchte, um so zu werden, wie wir sie kennen, sehr lange. Um uns unserer Verantwortung für die Welt bewusst zu werden, müssen wir verstehen, wo wir herkommen. Die Autorin Bestard sagt selbst im Schlusssatz: „Es liegt an uns, wie unsere Welt in Zukunft aussehen wird!“

Wir freuen uns, dass der EMYS-Monatspreis im Mai an den Gerstenberg Verlag geht!

Informationen zur Autorin:

Aina Bestard ist Illustratorin und Textildesignerin. Bereits als kleines Mädchen lernte sie von ihrem Großvater das Zeichnen. Nach ihrem Grafikdesign-Studium arbeitete sie für große Marken, heute illustriert sie am liebsten Kinderbücher. Ihr neues Buch Wie alles begann wurde bereits in zehn Sprachen übersetzt und mit Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Prix Sorcière in Frankreich und dem Bologna Ragazzi Award (Sparte Sachbuch, Special Mention). Aina Bestard lebt und arbeitet in Barcelona und auf Mallorca.

Aina Bestards: Wie alles begann; Gerstenberg Verlag 2022: ISBN 978 3 83696 140 0; 26 Euro; ab 8 Jahren

QR-Code - URL