Es geht um die Wurst- was du wissen musst, wenn du gern Fleisch isst

EMYS-Sachbuchpreisträger im Januar 2022

Bei dem Thema Fleisch scheiden sich die Geister- viele Menschen verzichten mittlerweile komplett auf Fleisch, andere dagegen essen Fleisch in verschiedensten Formen täglich und wieder andere essen es eher selten und dann auch nur von in speziellen, tierartgerechten Haltungsformen lebenden Tieren. Bei unserem EMYS-Sachbuchpreisträger im Januar „Es geht um die Wurst- was du wissen musst, wenn du gern Fleisch isst“ vom Autor Christoph Drösser und der Autorin und Illustratorin Nora Coenenberg geht es um alles, was mit dem hochaktuellen und sensiblen Thema Fleisch und Tiere zu tun hat.
Erschienen im Gabriel Verlag erklären Drösser und Coenenberg den Leserinnen und Lesern, warum es wichtig ist, bereits unsere Kinder aufzuklären, was Fleischkonsum bedeutet und wie ein verantwortungsvoller Umgang möglich ist.

Cover ©Gabriel Verlag

Doch was ist beim Thema Fleisch richtig und was ist falsch? Das Buch macht klar, dass der Körper des Menschen in Sachen Ernährung sehr flexibel und anpassungsfähig ist und es nicht „die natürliche Ernährung des Menschen“ gibt. Unsere Essgewohnheiten sind nicht nur kulturell, sondern im zunehmenden Maße auch individuell verschieden. Wir finden Waren aus aller Welt in unseren Supermärkten, mittlerweile sogar saisonal unabhängig. Wir müssen daher zu keiner Zeit auf etwas verzichten. Das Thema Fleisch ist dabei auch unter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Grund zahlreicher Debatten und es gibt keine Einigkeit darüber, welche Ernährungsweise die gesündeste für uns ist.

Das Buch klärt dabei viele Fragen über das wie, warum und was: Wie viele Tiere essen wir im Laufe unseres Lebens? Ist es nötig, ganz auf Fleisch zu verzichten? Muss man ein schlechtes Gewissen haben, wenn man Fleisch isst? Welche Alternativen gibt es? – diese und viele weitere, wie z.B. Insekten als Proteinquelle oder sogenanntes künstliches Fleisch aus dem Labor-werden beantwortet bzw. vorgestellt. Die unterschiedlichen Formen der Nutztierhaltungen werden ebenso wie die unterschiedlichsten Siegel auf den Verpackungen erläutert. Nie wird dabei aus den Augen gelassen, dass Fleischkonsum bedeutet, dass hierfür Tiere sterben müssen und dass Fleischkonsum durch Bildung von Methan und CO2 erheblich zur Änderung der Umwelt und des Klimas beiträgt.
Es geht um die Wurst ist ein wichtiges Buch, das Fleischkonsum nicht per se verteufelt, sondern objektiv sachlich wie fachlich aufklärt und Orientierung und Anschauungsmaterial bietet. Zudem wird darauf eingegangen, in welcher Form der eigene Konsum nachhaltiger gestaltet werden kann und wo das Essen eigentlich herkommt. Dabei geben die schönen und detaillierten Illustrationen das Geschriebene speziell für wissbegierige Kinder gut wieder. Eine klare Empfehlung der EMYS-Jury!

Autoreninformation:
Christoph Drösser lebt als freier Journalist und Autor in San Francisco (USA). Davor war er 18 Jahre lang bei der Wochenzeitung DIE ZEIT Redakteur im Ressort Wissen. Dort schuf er unter anderem die Kolumne "Stimmt's?“, in der er Fragen seiner Leser nach Alltagsphänomenen beantwortet. Christoph Drösser hat 20 Bücher veröffentlicht, darunter auch zwei Kinderbücher zu Wissensthemen. Sein Buch "100 Kinder" wurde mit dem Jugendliteraturpreis 2021 prämiert.

Nora Coenenberg ist Illustratorin, Infografikerin und Editorial Designerin und wohnt in Hamburg. Seit 2012 gehört sie zum Team von DIE ZEIT und konzipiert hier u.a. die wöchentliche Infografikseite. Neben dieser Tätigkeit gestaltet sie gern alles, worin Zahlen vorkommen, zum Beispiel Geschäftsberichte und Kindersachbücher. Außerdem unterrichtet sie, berät andere Künstler bei der Gestaltung ihres Portfolios und hält Vorträge zum Thema Grafikdesign. Ihr Buch "100 Kinder" wurde mit dem Jugendliteraturpreis 2021 prämiert.

Christoph Drösser (Autor), Nora Coenenberg (Autorin und Illustratorin): Es geht um die Wurst- was du wissen musst, wenn du gern Fleisch isst, Gabriel Verlag, 2021, ISBN 978 3 522 30581 5; 14 Euro, ab 8 Jahren

QR-Code - URL