Geteilte Ansichten - Jugendliche stellen Fragen zur Deutschen Einheit

EMYS-Sachbuchpreis im April 2016

Da die heutige junge Generation erst kurz nach der Wende geboren wurde, ist das Thema „Mauerfall“ und „Wende“ meist ein recht theoretisches. Jugendliche der LiteraturInitiative Berlin (LIN), im Alter von 11 bis 18 Jahren, haben sich auf den Weg gemacht und für „Geteilte Ansichten – Jugendliche stellen Fragen zur Deutschen Einheit“, Menschen interviewt, für die das geteilte Deutschland noch die Realität war.

Wie sah der Alltag in den unterschiedlichen Teilen Deutschlands aus? Und was haben die Menschen in den verschiedenen Systemen voneinander gedacht? Was verbinden die Menschen heute mit der DDR? Diese und viele ganz eigene Fragen stellten die Schülerinnen und Schüler Prominenten aus Kultur, Sport und Politik, wie zum Beispiel Peter Fox, Oliver Rohrbeck und Andreas Fröhlich (Sprecher der drei ???), Ines Geipel (DDR-Leichtathletin) und Felix Görmann alias Flix (Cartoonist der Comicreihe „Da war mal was“).

Durch die Zeitzeugeninterviews in „Geteilte Ansichten“ ist eine lebendige Perspektivenvielfalt entstanden, die die jüngste deutsche Geschichte für Jugendliche nachvollziehbar macht. Erklärungen, Fotos und Bilder runden das Ganze noch eindrücklich ab. Ein beeindruckendes, unterhaltsames und lehrreiches Sachbuch zum Thema „Wiedervereinigung“, das den EMYS-Sachbuchpreis im April allemal verdient hat.

Julia Balogh und Birgit Murke(Herausgeberinnen): Geteilte Ansichten - Jugendliche stellen Fragen zur Deutschen Einheit, Ueberreuter Verlag, 2015, 176 Seiten, ISBN 978-3764170370, 9,95 Euro, ab 12 Jahren

978-3764170370
QR-Code - URL