Herman H. ter Meer und das Geheimnis der Unsterblichkeit

EMYS-Sachbuchpreisträger im September 2022

Unser EMYS-Sachbuchpreisträger im September „Herman H. ter Meer und das Geheimnis der Unsterblichkeit“, herausgegeben vom Naturkundemuseum Leipzig zum 150. Geburtstags des niederländischen Präparators, nimmt den Lesenden sowohl mit auf eine informative und kurzweilige Reise in die Geschichte und Welt der Präparation von Tieren als auch mit in das Leben und Wirken des Herman H. ter Meer, der von 1907 bis 1934 in Leipzig als Tierbildner arbeitete und nachhaltig wirkte. Erstmals beschäftigt sich ein deutschsprachiges Kindersachbuch mit dem Thema Präparation.

Noch heute sehen die Tierpräparate des Niederländers so lebensecht aus als hielten sie nur kurz inne. Doch hinter der hohen Kunst seiner Präparation verbirgt sich auch ein Geheimnis. Denn längst nicht jeder Präparator schafft, was ter Meer konnte.

Die Autorinnen erklären durch eine sehr lebhafte, verspielte Gestaltung auf 30 farbigen Seiten und in 13 Kapiteln alles über das Handwerk der Tierpräparation, über Sammlungen, Beobachtungen von Tieren und Pflanzen in der Natur oder in Zoos mit Beginn des 19. Jahrhunderts. Eine kurzweilige Schnittmenge Realität und Geschichte zu einem wirklich spannenden Thema!

Dass es dabei weder eklig, gruselig noch blutig zugeht, mag überraschen. Hier werden einzigartige Blicke auf und in Präparate möglich! Wie wird aus einem toten Tier ein Präparat? Was passiert genau mit dem Kadaver? Was steckt eigentlich in einem Präparat? Und welche Fähigkeiten müssen Menschen für diese tierbildnerische Arbeit mitbringen? Diese und viele weitere Fragen zum Thema beantwortet unser EMYS-Sachbuchpreisträger im September. Herman H. ter Meer war eine Klasse für sich, was auch und vor allem mit seinem Geheimnis zusammenhängt. Wer mehr über das Geheimnis erfahren möchte, sollte den Titel unbedingt lesen.

Das inhaltsreiche Sachbuch zu diesem außergewöhnlichen Thema ist für Kinder von etwa 8 – 12 Jahren wunderbar spannend zu erkunden. Empfehlenswert für die Lektüre dieses Buches: Gemeinsam mit Eltern oder Großeltern lesen und dann mit einem Museumsbesuch in einer entsprechenden Sammlung von Präparaten das Erlesene praktisch erkunden.

„Henriette Joseph (Text und Redaktion) und Therese Schreiber (Layout und Illustration) ist es mit ihrem Buch ‘Herman H. ter Meer und das Geheimnis der Unsterblichkeit‘ gelungen, Geheimnisse der Tierpräparation populär und unblutig zu beleuchten, aufzuklären und so Interesse an der ‘Unsterblichkeit durch die Präparation‘ zu wecken. Ein besonderes Buch in kindgerechter Sprache zu einem interessanten Thema – sachkundig und kurzweilig präsentiert, farbenfroh und abwechslungsreich gestaltet und Neugierde weckend auf einen Museumsbesuch. ”, so die EMYS-Jury.

Autoreninformation:

Henriette Joseph diplomierte in Leipzig im Fach Geographie, Schwerpunkt Wissenschaftsgeschichte und war im Anschluss als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Leipzig sowie dem Leibniz-Institut für Länderkunde tätig. Seit 2005 ist sie freie Mitarbeiterin an verschiedenen geographischen Buchprojekten sowie für die Zeitschriften GEO und National Geographic und das Kinderheft National Geographic World. Seit 2016 Leitung und Mitarbeit bei verschiedenen Projekten und Workshops mit Kindern und Jugendlichen an Leipziger Grundschulen und ab 2019 am Naturkundemuseum Leipzig. Aktuell arbeitet sie als Wissenschaftsjournalistin, Wissenschaftshistorikerin, Autorin und Lektorin beim Kommunalen Eigenbetrieb Leipzig-Engelsdorf sowie am Naturkundemuseum Leipzig.

Therese Schreiber diplomierte in Hamburg als Illustratorin und studierte im Anschluss Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Sie veröffentlichte in Anthologien und Zeitschriften, schrieb projektgebunden für Theater, Hörspiel und Film sowie kabarettistische Liederprogramme für die eigenen Band „teewurst“. Als freiberufliche Illustratorin und Gestalterin konzipiert und realisiert sie unterschiedlichste Projekte vom Logoentwurf über Webdesign bis zum Kinderbuch. Außerdem spielt sie in mehreren Theaterensemblen und gibt regelmäßig Workshops für Kinder und Jugendliche. Therese Schreiber lebt und arbeitet in Leipzig.

Henriette Joseph (Autorin) und Therese Schreiber (Illustratorin): Herman H. ter Meer und das Geheimnis der Unsterblichkeit, Naturkundemuseum Leipzig, März 2022, ISBN: 978-3-00-071611-9, 8,50 Euro, ab 8 Jahren

QR-Code - URL