Die spannende Welt der Viren und Bakterien

EMYS-Sachbuchpreisträger im April 2021

Auch ein Jahr nach den ersten diagnostizierten Covid-19-Erkrankungen in Deutschland sind die Unsicherheit und der Erklärungsbedarf groß und die Welt erwartete eine der größten Katastrophen seit dem 2. Weltkrieg. Doch: Was ist eine Pandemie? Warum sind diese Coronaviren so gefährlich, obwohl sie im Verhältnis zur Erde nicht größer als eine Maus sind? Wir können sie nicht sehen und dennoch führen sie dazu, dass Schulen, Schwimmbäder, Kinos, Geschäfte, Museen oder Restaurants geschlossen werden.

Cover © Loewe Verlag

Unser EMYS-Sachbuchpreisträger im April „Die spannende Welt der Viren und Bakterien“ von Dr. Karsten Brensing und Katrin Linke aus dem Loewe Verlag schafft es, einen entscheidenden Beitrag zur Beantwortung zu leisten, u.a., weil das Buch das Sars-CoV-2-Virus in einen größeren Zusammenhang stellt und die Lesenden mit umfangreichem Hintergrundwissen versorgt - z.B., was Mikrobiologie ist und warum sie so wichtig für uns ist.

Das Biologen-Ehepaar Katrin Linke und Karsten Brensing beginnt seine Ausführungen mit dem Coronavirus und der aktuellen Situation. Dabei werden die lesenden Kinder (ab 8 Jahre) direkt angesprochen. Die Autoren nehmen Bezug auf deren Alltag oder die Veränderungen, die sie bedingt durch die Pandemie erleben. Ältere Menschen erkranken meist schwerer als Kinder und es stellt sich die Frage, ob Masken das Virus ausreichend stoppen können.

Das Buch spannt in drei großen Abschnitten („Im Reich der Mikrobiologie“, „Krankheiten und was wir tun können“, „Unsere Freunde und wie wir zusammenleben“) einen weiten thematischen Bogen, der über die Beschäftigung mit dem Sars-CoV-2-Virus oder der Mikrobiologie hinausreicht. Man erfährt Spannendes über die Entstehung des Lebens und warum gerade die Viren da eine wichtige Rolle gespielt haben und auch noch immer spielen. Denn – und auch das wird erklärt – nicht alle Viren sind „böse“, sondern in speziellen Bereichen auch sehr nützlich und unverzichtbar für die Natur. Säugetiere gäbe es ohne Viren gar nicht und sie stecken selbst in unseren Genen - dabei sind sie noch nicht einmal Lebewesen. Auch erscheint es unvorstellbar, dass in jeder menschlichen Zelle Tausende von Bakterien leben und unser Körper mehr Bakterien als menschliche Zellen hat.

„Unser EMYS-Sachbuchpreisträger im April gibt einen faszinierenden Einblick in Welt der Mikrobiologie und wie sie unser Leben beeinflusst: Von Viren, Bakterien und Pilzen, bis hin zur Hygiene in Steinzeit und Mittelalter, den Reinlichkeitswahn der 70er-Jahre, die Immunabwehr, den Ablauf einer Impfstoff-Testreihe, der Artenvielfalt, oder auch den Auswirkungen des Lockdowns. Man spürt durch das ganze Buch die positive Grundhaltung und spürbare Faszination der Autoren für diese Wissenschaft“, so die EMYS-Jury.

Die anschaulichen Ausführungen werden von zahlreichen Infokästen, Fotografien, Infografiken und Illustrationen von Nikolai Renger bereichert. Am Ende des Buches finden sich Glossare zu Fachbegriffen und Krankheiten, zudem Hinweise für Eltern und Lehrkräfte und ein Quellenverzeichnis.

Autoreninformation:

Dr. Karsten Brensing hat in Kiel Meeresbiologie studiert. Später erforschte er in Florida und Israel die Interaktion zwischen Delfinen und Menschen. Heute arbeitet er selbstständig als Berater und Autor. Er hat bisher drei erfolgreiche Bücher über das Denken und Fühlen von Tieren geschrieben und als Berater für das Umweltministerium, die Europäische Kommission und Umweltschutzorganisationen gearbeitet. Er ist Mitgründer der wissenschaftlich arbeitenden Tierschutzinitiative „Individual Rights Initiative“ (IRI.world).

Katrin Linke studierte Medizin und Biologie. Sie arbeitet als freie Fernsehjournalistin für Wissensformate der ARD, Arte und des Hessischen Rundfunks. Mit „Eine Liebe ohne Grenzen - Unsere Flucht aus der DDR“, das 2019 im Lübbe Verlag erschien, hatte sie ihr Debüt als Buchautorin.

Dr. Karsten Brensing und Katrin Linke (Autoren), Nikolai Renger (Illustration): Die spannende Welt der Viren und Bakterien, Loewe Verlag, Januar 2021, ISBN 978-3-743209749, 16,95 Euro, ab 9 Jahren geeignet

QR-Code - URL