Der Wurm mein bester Freund

EMYS-Preisträger Juni 2015

Kinder lieben es, draußen zu sein und im Garten herumzuwühlen. Und in einem ordentlichen Garten darf ein Komposthaufen nicht fehlen. Mit seinem Buch „Der Wurm, mein bester Freund“ führt der Autor Ben Raskin spielerisch und unterhaltsam in die Welt des Kompostierens ein. Kinder lernen, worauf es dabei ankommt, was zu beachten ist und welche Organismen daran beteiligt sind.

Das 48 Seiten umfassende Buch überrascht nicht nur mit Experimenten, Stickern und heraustrennbaren Spielfeldern, sondern auch mit einer sehr gründlichen Vermittlung von Grundkenntnissen, wie zum Beispiel der Bodenstruktur, dem Kreislauf des Lebens oder auch der am Kompost beteiligten Wurmarten, Pilze und Mikroorganismen wie Bakterien, Protozoen und Archaen.

Ben Raskin gibt dem Leser Anleitungen zur genauen Wurmbestimmung mit an die Hand und informiert darüber, in welchen Bodenschichten die unterschiedlichen Würmer vorkommen. Wissenschaftliche Fachbegriffe erklärt er kindergerecht, aber detailgenau. Darüber hinaus beschreibt der Autor, wie man sich seinen eigenen Komposthaufen herstellen und gegebenenfalls selbst bauen kann. Diese Vielfältigkeit an Wissen und die tollen Mitmach-Elemente zum Herausnehmen belohnt die Jury im Juni mit dem Emys-Sachbuchpreis für Kinder- und Jugendliteratur. „Der Wurm, mein bester Freund“ hat letzten Endes auch bei den Jurymitgliedern zu einigen Aha-Erlebnissen und zu einem Umdenken bei der Gartenpflege geführt.

Raskin, Ben (Text): Der Wurm mein bester Freund, Haupt Verlag, Bern 2015, 48 Seiten, ISBN 978-3-258-07870-0,

19,99 Euro, ab 6 Jahren

ISBN 978-3-258-07
QR-Code - URL