Das Auge isst mit

Experiment des Monats April 2015

Das brauchst Du:

  • eine Tüte Gummibären
  • eine/n Assistenten/tin

So funktioniert es:
Sortiere die Gummibären zunächst nach ihrer Farbe. Dann versuche, ihnen nur anhand der Farbe eine Geschmacksrichtung zuzuordnen. Ob Du richtig gelegen hast, lässt Du durch Deinen Assistenten bzw. Deine Assistentin mit Hilfe der Angaben auf der Verpackung kontrollieren.

Wenn Du alle Farben richtig zugeordnet hast, machst Du die Augen zu und lässt Dir einen Gummibären auf die Hand legen. Steck es sofort in den Mund, ohne es angesehen zu haben. Nun versuche, allein durch Schmecken herauszufinden, welche Sorte Du gerade isst. Für Viele ist dies gar nicht einfach, besonders dann nicht, wenn sie selten Gummibären essen.

Wiederhole den Versuch ein paar Mal. Wie oft hast Du richtig gelegen? Nun mache den Versuch mit offenen Augen. Merkst Du einen Unterschied?

Das steckt dahinter:
Nicht nur unser Geschmackssinn bestimmt, wie uns eine Speise schmeckt. Auch andere Sinne wie der Geruchs-, der Tast- und der Sehsinn sind für die Geschmackswahrnehmung entscheidend. Das Auge isst mit und beeinflusst, wie wir einen Geschmack bewerten.

Bitte beachtet: Gummibärchen sind Süßigkeiten und sollten auch bei einem Geschmacksexperiment nicht in großen Mengen gegessen werden. Und nach dem Genuss bitte das Zähneputzen nicht vergessen !

Dr. Gisela Olias leitet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE).

www.dife.de

proWissen e.V. und PotsKids stellen hier zusammen mit Potsdamer Wissenschaftlern verschiedene Experimente vor.

QR-Code - URL