Gibt es die Polizei auch im Internet? [Johann, 10 Jahre]

Auf der Straße ist die Polizei ein alltäglicher Anblick. Sie fährt mit Blaulicht zum Einsatz, kontrolliert Fahrradfahrer oder läuft auf Festen Streife. Die Polizei wird gesehen, kann angesprochen werden und sofort helfen. Das ist auch sinnvoll, denn so zeigt ein Rechtstaat auch, dass er bereit ist, die Gesetze und Regeln durchzusetzen und die Menschen zu schützen. Täglich sind Kriminalpolizisten unterwegs, die nicht gleich erkennbar sind, da sie keine Uniform tragen. Den Straßenverkehr ohne Polizei können wir uns gar nicht mehr vorstellen. Hier verbringt ein Mensch in Deutschland ungefähr 80 Minuten am Tag. Im digitalen Raum aber – z.B. bei WhatsApp, Youtube oder in Onlinespielen – verbringt er 165 Minuten am Tag. Auch im Internet ist die Polizei aktiv, sie ist nur nicht sofort sichtbar. Wenn z.B. jemand Straftaten, die im Internet begangen wurden, anzeigt, ermittelt auch die Polizei. Mittlerweile haben in Deutschland viele Polizeibehörden Auftritte in den größten Sozialen Medien, insbesondere bei Facebook und Twitter. Sie sind sichtbar. In anderen Ländern haben lokale Polizisten eigene Auftritte, über die sie kontaktiert werden können. So etwas fehlt bei uns in Deutschland noch.


Thomas-Gabriel Rüdiger ist studierter Kriminologe und beschäftigt sich u.a. mit den Interaktions- und Kommunikationsrisiken Sozialer Medien und den Auswirkungen der Digitalisierung der Gesellschaft auf die Polizei.

www.fhpolbb.de

<zurück zu den Fragen>

QR-Code - URL