Wie schnell vergrößert sich das Universum? [Marla, 13 Jahre]

Wie schnell sich das Universum vergrößert, hat Albert Einstein vor 100 Jahren mit seiner Allgemeinen Relativitätstheorie herausgefunden. Nach Einsteins Theorie dehnt sich das Universum so aus, dass sich hauptsächlich die großen Leerräume zwischen Galaxienansammlungen vergrößern. Innerhalb einer Galaxie allerdings gibt es so viel Materie, dass sich der Raum nicht ausdehnt. Der Abstand zu weit entfernten Galaxien wird also ständig größer, und er wächst umso schneller, je weiter sie entfernt sind. Denn weit entfernt gibt es noch mehr solcher großen Leerräume zwischen uns und diesen anderen Galaxien als in unserer Nachbarschaft. Zurzeit dehnt sich das Universum mit etwa 20 Kilometer pro Sekunde pro Million Lichtjahre Entfernung aus. Das sind 72.000 Stundenkilometer – etwa dreimal so schnell wie eine Rakete fliegt. Das heißt, dass Galaxien, die eine Million Lichtjahre von uns entfernt sind, sich im Durchschnitt mit 20 Kilometern pro Sekunde von uns wegbewegen. Ein Lichtjahr ist die Distanz, die das Licht in einem Jahr zurücklegt, das sind etwa 10 Billionen Kilometer. Und die Galaxien, die 2 Millionen Lichtjahre entfernt sind, bewegen sich mit 40 Kilometern pro Sekunde von uns weg, und so weiter…


Dr. Jean-Luc Lehners leitet die Arbeitsgruppe „Theoretische Kosmologie“ am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) in Potsdam. Er forscht über das frühe Universum und den Urknall.

www.aei.mpg.de

<zurück zu den Fragen>

QR-Code - URL