Universität Potsdam

Standort
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Telefon: (0331) 977 0
Fax: (0331) 97 21 63
Webseite: www.uni-potsdam.de

Mit über 21.000 Studie­renden und sieben Fakultäten ist die 1991 gegründete Universität Potsdam die größte Hochschule Brandenburgs. Sie ist zugleich die einzige lehrerbildende Einrichtung des Landes. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Erd- und Umweltwissenschaften, der Evolutions- und Systembiologie, den Kognitionswissenschaften sowie den Datenwissenschaften.

Die Hochschule hat ihr Studien- und Forschungsspektrum Zug um Zug ausgeweitet, den wissenschaftlichen Nachwuchs gezielt gefördert und ihre strategischen Partnerschaften im In- und Ausland ausgebaut. Mit Sonderforschungsbereichen in der Mathematik und den Kognitionswissenschaften sowie vier Graduiertenkollegs hat sie sich als international sichtbare Forschungsuniversität etabliert. Als eine von nur drei deutschen Universitäten führt die UP eine der EU-geförderten europäischen Hochschulallianzen mit Partnern aus Frankreich, Italien, Ungarn und der Tschechischen Republik. Ziel der „European Digital UniverCity (EDUC)“ ist die Vertiefung des Bologna-Prozesses und die Schaffung eines gemeinsamen Raumes, in dem Studierende, Lehrende und Verwaltungspersonal ohne administrative, kulturelle und soziale Hindernisse zusammenarbeiten können. Im Times Higher Education Ranking „Young Universities“ rangiert die UP Jahr um Jahr auf einem der vorderen Plätze weltweit.

Diesen erfolgreichen Weg will die Universität Potsdam weiter gehen, wobei die bewährte Zusammenarbeit mit ihren außeruniversitären Forschungspartnern sowie den Berliner Universitäten eine wichtige Rolle spielt. Zudem gilt es, die Rolle der UP als geistig-kulturelles Zentrum und als Konjunkturmotor des Landes zu festigen. Die Nachfrage nach den Studienplätzen ist ungebrochen hoch. Mit der Jüdischen Theologie, der Inklusionspädagogik, der Digital Engineering Fakultät und der im Aufbau befindlichen Fakultät für Gesundheitswissenschaften ist das Fächerspektrum noch breiter und vielfältiger geworden. Und das Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung sorgt dafür, die Innovationskraft der Universität in diesem auch politisch wichtigen Bereich nachhaltig zu sichern.

Die UP ist davon überzeugt, dass sich die Investitionen, die heute in Lehre und Forschung getätigt werden, schon morgen für Brandenburg auszahlen. Auch deshalb engagiert sie sich für eine qualifizierte Ausbildung der so dringend benötigten Fachkräfte und sorgt dafür, dass neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zügig ihren Weg in die Praxis finden. Bereits heute gehört die UP im Gründungsbereich bundesweit zu den Besten. Ausgezeichnet als „Innovative Hochschule“ entwickelt die UP ihren schnell wachsenden Wissenschaftsstandort Golm zu einem Innovationscampus, auf dem es sich zu arbeiten, zu lernen und zu leben lohnt.

14. Apr. 2021
Aktuelle Meldungen der wissenschaftlichen Einrichtungen

Prof. Dr. Michael Lenhard im Human Frontier Science Program gefördert

Mit einem internationalen Forschungsteam ist es Prof. Dr. Michael Lenhard von der Universität Potsdam gelungen, einen der begehrten Research...

01. Apr. 2021
Aktuelle Meldungen der wissenschaftlichen Einrichtungen

Alles im Griff? – Neue DFG-Forschungsgruppe untersucht Mechanismen der Selbstregulation

Wie es Menschen gelingt, sich selbst zu regulieren, adäquat auf verschiedenste Situationen zu reagieren und eigene Ziele erfolgreich zu verfolgen...

30. Mär. 2021
Aktuelle Meldungen der wissenschaftlichen Einrichtungen

Engagiert – Kuhlmann-Stiftung unterstützt Potsdamer Studierende mit 100.000 Euro

Die in Hamburg ansässige E.W. Kuhlmann-Stiftung stellt 100.000 Euro zur Förderung von Studierenden der Universität Potsdam zur Verfügung. Mit...

25. Mär. 2021
Aktuelle Meldungen der wissenschaftlichen Einrichtungen

Gemeinsam besser – Universität Potsdam verabschiedet Inklusionskonzept

Die Universität Potsdam hat als erste brandenburgische Hochschule ein Inklusionskonzept verabschiedet. Das am 17. März vom Senat einstimmig...

18. Mär. 2021
Aktuelle Meldungen der wissenschaftlichen Einrichtungen

„Shapira-Fragmente“ echt? – Bibelwissenschaftler Idan Dershowitz findet neue Belege für die Herkunft der „Abschiedsworte Moses“

Idan Dershowitz, Professor für Hebräische Bibel und Exegese an der School of Jewish Theology der Universität Potsdam, hat Archivmaterial entdeckt...

15. Mär. 2021
Aktuelle Meldungen der wissenschaftlichen Einrichtungen

Vom Feuer in die Sturzflut – Forschende analysieren verheerende Waldbrände in Australien 2019/20 und ihre Folgen

Forscherinnen und Forscher des Graduiertenkollegs „NatRiskChange“ an der Universität Potsdam konnten zeigen, dass durch Kaskadeneffekte die...

12. Mär. 2021
Aktuelle Meldungen der wissenschaftlichen Einrichtungen

Bundesweit vorn – Universität Potsdam belegt im nationalen Gründerranking den 3. Platz

Im „Gründungsradar“, dem deutschlandweiten Gründerranking des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, hat die Universität Potsdam in...

11. Mär. 2021
Aktuelle Meldungen der wissenschaftlichen Einrichtungen

Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2021 für Prof. Dr. Tim Dietrich von der Universität Potsdam

Tim Dietrich, Juniorprofessor für Theoretische Astrophysik am Institut für Physik und Astronomie, erhält den mit 20.000 Euro dotierten Heinz Maier...

26. Feb. 2021
Aktuelle Meldungen der wissenschaftlichen Einrichtungen

Start-ups international – Uni Potsdam kooperiert mit der University of Maribor in Slowenien

Die Universität Potsdam startet mit Partnereinrichtungen in Slowenien in eine internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Gründungsförderung...

26. Feb. 2021
Aktuelle Meldungen der wissenschaftlichen Einrichtungen

Qualitätsoffensive Lehrerbildung – Workshops zu Themen der Inklusion und Heterogenität

Innerhalb der Qualitätsoffensive Lehrerbildung lädt die Universität Potsdam am 4. März und am 22. April von 14.30 bis 18 Uhr zu digitalen...

QR-Code - URL