Eröffnung: moving history | 2 - Festival des historischen Films Potsdam

25. Sep. 2019 - 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Moving history ist das erste deutsche Festival, das dokumentarische und fiktionale Filme mit historischen Themen einem breiten Publikum präsentiert. Es es über 30 Film- und TV-Produktionen aus den vergangenen drei Jahrzehnten, die die Friedliche Revolution, den Mauerfall und die Nachwendezeit reflektieren.Nach 2017 ist das Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) erneut Partner des Veranstalters moving history | Festival des historischen Films e.V. und begleitet das Filmprogramm mit wissenschaftlichen Veranstaltungen.

Zur Eröffnungsveranstaltung im Filmmuseum Potsdam ist eine Anmeldung und Akkreditierung erforderlich. Hier gelangen Sie zur Akkreditierung: https://www.moving-history.de/fachbesucher/akkreditierungen/#

Sektempfang 18:15 Uhr
Mit: Anja Karliczek (Bundesministerin für Bildung und Forschung),
Mike Schubert (Oberbürgermeister, Schirmherr), Margarethe von Trotta (Schirmherrin),
Ilka Brombach (Festivalleiterin), Ehrengast: Marcel Ophüls

Moderation: Patrick Wellinski, Thomas Lindenberger
20:00 Uhr | Eröffnungsfilm
Novembertage (1990), Dok / Marcel Ophüls / 140 Min

Standort
Breite Straße 1A
14467 Potsdam Potsdam
Deutschland

Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V. (ZZF)

Das Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) erforscht die deutsche und europäische Zeitgeschichte im 20. Jahrhundert und ihre Auswirkungen bis in die Gegenwart. Als Mitglied der …
QR-Code - URL