8. Mai - 75 Jahre Frieden in (West-)Europa 

04. Nov. 2020 - 12:30 Uhr bis 13:15 Uhr

Potsdamer Köpfe am Mittag

Angesichts der traumatischen Erfahrungen aus zwei Weltkriegen war die Vermeidung eines neuen großen Krieges in Europa die wichtigste Lehre, die mehrere Generationen europäischer Staatsmänner nach 1945 aus der Geschichte zogen. Die Gründungsgeschichte der europäischen Einheit handelt dementsprechend vom Wiederaufstieg des Kontinents aus Trümmern, von der Überwindung der Feindschaft zwischen den europäischen Nationen, der Sicherung der Zukunft durch Zusammenarbeit und gemeinsame Lösung von Problemen. Das passende Zeichen für die neue Epoche (west)europäischer Einigkeit ist der Gedenktag des Kriegsendes am 8. Mai, der im Mittelpunkt dieses Vortrags steht.

Dozent: Prof. Dr. Dominik Geppert, Universität Potsdam

Prof Dr. Dominik Geppert(c)privat

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL