Abschlussveranstaltung des Projektes „Bioökonomie findet Stadt!“ im BMBF-Wissenschaftsjahr 2020|21

Information 68/2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie herzlich einladen zur

virtuellen Pressekonferenz und Deutschlandreise

„9 Städte – 10 Initiativen – 1 Mission: Bioökonomie findet Stadt!“

zum Abschluss des diesjährigen Wissenschaftsjahres des BMBF zur Bioökonomie
am 30. November 2021 um 11:00 - 11:30 Uhr


Moderation: Ilka Bickmann, Vorstandsvorsitzende science2public e.V.
& Dr. Simone Leinkauf, Geschäftsführerin proWissen Potsdam e.V.

Livestream unter www.wissenschaft-in-der-stadt.de/bioökonomie
Zoom-Zugang nach vorheriger Anmeldung

Halle (Saale) / Potsdam, 25.11.2021. Als eines von 16 Förderprojekten des diesjährigen Wissenschaftsjahres 2020|21 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Bioökonomie präsentieren am 30.11. von 11-11.30 Uhr neun Wissenschaftsstädte ihre Ergebnisse zum Abschluss ihres Projektes „Bioökonomie findet Stadt!“ im Rahmen einer virtuellen Pressekonferenz. Live aus dem Mitteldeutschen Multimediazentrum in Halle (Saale) stellen dazu die beiden Verbundpartner science2public – Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation aus Halle (Saale) und der proWissen Potsdam e.V. die beteiligten Wissenschaftsstädte und ihre Projekte vor und geben Ein- und Ausblick in eine spannende Expedition quer durch Deutschland und die vielfältigen und innovativen Aktionsfelder der Bioökonomie.

Wissensvermittlung im Vorübergehen: In diesem Jahr wurde im Rahmen der Initiative zeitgleich in neun Städten eine vierzig Meter lange Open-Air-Bauzaunausstellung im öffentlichen Raum präsentiert und gemeinsam mit engagierten Expert*innen zukunftsweisende Projekte rund um die Themen Bioökonomie, Nachhaltigkeit und Innovationsforschung mit der interessierten Stadtgesellschaft diskutiert.
Ergänzend entstanden neun Städteportraits über die beteiligten Wissenschaftsstädte, die die Filmemacher Tobias Lammers und Lucien Rushen Kartal als virtuelle Städtereise vorstellen und über ihre Erfahrungen bei der Produktion berichten. Akteur*innen aus den Städten stehen ergänzend im Pressegespräch mit Statements und für Fragen persönlich zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf, Sie zur Pressekonferenz begrüßen zu dürfen und freuen uns auf Ihre Anmeldung unter u.a. Kontaktdaten für die Zusendung der ZOOM-Zugangsdaten.

Weitere Informationen zum Projekt und den Aktivitäten der Städte sind verfügbar unter: www.wissenschaft-in-der-stadt.de/biooekonomie

Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie
Wie können wir nachhaltiger leben, Ressourcen schonen und gleichzeitig unseren hohen Lebensstandard erhalten? Das Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie hält Antworten auf diese Frage bereit. Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, im Dialog mit Wissenschaft und Forschung den Wandel hin zu nachhaltigen, biobasierten Produktions- und Konsumweisen zu diskutieren. In vielfältigen Formaten wird das Konzept der Bioökonomie mit all seinen Potenzialen und Herausforderungen erlebbar gemacht und aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD).

Kontakt für die Presse:
Florian Gerstmann
proWissen Potsdam e.V.
Am Kanal 47, im Bildungsforum
14467 Potsdam
Tel.: (0331) 977 4596
Fax: (0331) 977 4579
gerstmann@prowissen-potsdam.de
www.wis-potsdam.de

Teresa Kemnitz
science2public – Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V.
c/o MMZ Mitteldeutsches Multimediazentrum Halle (Saale) GmbH
Mansfelder Str. 56
06108 Halle (Saale)
Tel: +49 (0) 345 78 28 2412
Fax: +49 (0) 345 22 66 259

kemnitz@science2public.com
www.science2public.com

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL