Ausstellung und Mitmach-Exponat – Es geht rund in der Bioökonomie

Information 69/2021

Bioökonomie heißt verantwortungsvoll und nachhaltig handeln. Durch innovative Forschung wird bereits heute versucht, Lösungen für die Anforderungen von morgen zu finden. Die Ausstellung „Es geht rund – Grüne Kreislaufwirtschaft“ beleuchtet Ansätze einer biobasierten Kreislaufwirtschaft mit der Vision: Wir nutzen nur, was wächst. Weitestgehend ohne Abfälle! Denn jeder Reststoff kann genutzt werden und jedes Endprodukt landet wieder im Kreislauf. Entstanden ist die Ausstellung am Leibniz-Instituts für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB). Sie ist aktuell noch bis zum 20.12. in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum als Abschluss zum Wissenschaftsjahr 2020|21 „Bioökonomie“ zu besuchen.

Foto: Mitmach-Exponat „BioKiK“ © proWissen Potsdam

Die Erde ist rund, aber ihre Ressourcen sind endlich. Wie können wir globalen Herausforderungen wie Ressourcenknappheit und Klimawandel begegnen? Ein wichtiger Baustein ist dabei die Nutzung der natürlichen Ressourcen. Die Natur zeigt, wie wir die Wirtschaft nachhaltig gestalten: In Kreisläufen. Nur wenn es gelingt, die Stoffkreisläufe zu schließen und begrenzte Ressourcen so effizient und schonend wie möglich einzusetzen, können wir den eingeschlagenen Pfad des Verbrauchens verlassen und unsere Zukunft nachhaltig gestalten.

„Mit unserem Exponat und der Fotoausstellung laden wir Klein und Groß ein, die faszinierenden Möglichkeiten biobasierter Rohstoffe und Produkte aus der Welt der Bioökonomie zu entdecken“, sagt Prof. Dr. Barbara Sturm, Direktorin des ATB. „Am ATB forschen wir daran, nachwachsende Ressourcen künftig im Kreislauf besser nutzen können – effizient und klimafreundlich. Wir verknüpfen dabei biologisches Wissen und neueste Technologien, um überzeugende Innovationen für eine nachhaltige biobasierte Wirtschaft zu entwickeln.“

Neben der Flurausstellung kann das Mitmach-Exponat „BioKiK“ in der Wissenschaftsetage entdeckt werden. Es richtet sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler. Auch bei diesem Exponat dreht sich alles um Kreislaufwirtschaft, nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie. Interessierte sind eingeladen, Neues zu erforschen: So können Grillen gefüttert, Algen mit Sauerstoff versorgt, oder mit Produkten aus Hanffasern gebaut werden.


Foto: Flurausstellung „Es geht rund – Grüne Kreislaufwirtschaft“ © proWissen Potsdam

Kontakt für die Presse:
Florian Gerstmann
proWissen Potsdam e.V.
Am Kanal 47, im Bildungsforum
14467 Potsdam
Tel.: (0331) 977 4596
Fax: (0331) 977 4579
gerstmann@prowissen-potsdam.de
www.wis-potsdam.de

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL