Besucheransturm in der Wissenschaftsetage

Information 4/2019
„Unterwegs im Licht“ war ein voller Erfolg

Am Samstag, den 19.01.2019 von 10:00 bis 20:00 Uhr, platze die Wissenschaftsetage (WIS) des Bildungsforums im Rahmen der Veranstaltung „Unterwegs im Licht“ aus allen Nähten. Das Programm des Vereins proWissen Potsdam lockte über 2.500 Gäste in das klügste Haus der Stadt.

Foto: Wissenschaft im Zentrum © GERHARD WESTRICH I westrichfoto.de

Um 10:00 Uhr öffnet die WIS ihre Pforten und lud zu einem Besuch der Dauerausstellung FORSCHUNGSFENSTER oder einem Quiz rund um das Thema Lichtimmission ein. Um 11:00 Uhr war Dr. Peter Ulrich Weiß, Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, zu Gast in der Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“ und erläuterte im Vortrag die Vorgänge 1989/90 in der DDR und Rumänien sowie deren Folgen. Im Anschluss daran fand die Vernissage zur Ausstellung „Wo Menschen Brücken treffen“ des Fotografen Bernd Blumrich statt, zu der mehr als 130 Besucherinnen und Besucher kamen und dem Grußwort von Wolfgang Blasig, Landrat Potsdam-Mittelmark, lauschten.

Ab 15:00 Uhr hieß es in der WIS: Pinsel raus und ran an die Farben! Gemeinsam mit dem Team von proWissen malten die Kinder eine alternative Lichtquelle fürs Kinderzimmer.

Parallel zum Kinderprogramm eröffnete um 16:00 Uhr Dr. Simone Leinkauf, Geschäftsführerin von proWissen Potsdam e.V., die neue Open-Air-Ausstellung „Wissenschaft im Zentrum“ gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der an der Ausstellung beteiligten wissenschaftlichen Einrichtungen. Direkt neben dem Bildungsforum, draußen am Bauzaun vor der ehemaligen Fachhochschule Potsdam präsentieren sich noch bis zum 31. August 20 Forschungsprojekte aus der Region. Es geht z.B. um die Beziehung zwischen Erdkern und Weltall, um Müll im Meer oder darum, wie Kunst und Wissenschaft gemeinsam forschen.

„Das Bauzaunprojekt bietet die einmalige Gelegenheit, die einzigartige Wissenschaftslandschaft in und um Potsdam in der historischen Mitte zu präsentieren“, hob Dr. Leinkauf hervor.

Ab 17:00 Uhr war die Dachterrasse des Bildungsforums für die Öffentlichkeit geöffnet. Ein einmaliges Erlebnis, da sie in der Regel nicht öffentlich zugänglich ist. Demzufolge war der Besucheransturm so groß, dass die Gäste bis zu 30 Minuten warten mussten, um die illuminierte Aussicht auf die Potsdamer Mitte zu genießen.

Foto: Wissenschaft mit Aussicht auf der Dachterrasse des Bildungsforum © GERHARD WESTRICH I westrichfoto.de

Pressekontakt | proWissen Potsdam e.V.
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Tel.: (0331) 977 4592
Fax: (0331) 977 4579

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL