Deine Mode, deine Zukunft!

Information 30/2021

Mode – Ein Begriff, den wir alle lieben! Mode und Fashion wollen unseren Körper trendy machen, uns verführerisch wirken lassen oder glamourös unseren Typ mit Stil unterstreichen. Jedoch zwingt uns die Modeindustrie oft dazu, auch viel Geld für einen immer schneller wachsenden Mode-Markt auszugeben und so die Ressourcen der Umwelt auszubeuten und wenig über Nachhaltigkeit nachzudenken. Unser EMYS-Sachbuchpreisträger im Juni „Make Fashion better: Mit Stil die Welt verbessern“ von der britischen Autorin und Pädagogin Sarah Klymkiw, geht genau diesen Fragen nach.
Zusammen mit der Illustratorin, Kim Hankinson, ist ein Jugendsachbuch entstanden, das auf 160 gut-recherchierten Seiten ins Thema nachhaltige Mode einführt und viele, kreative Tipps für Lesende ab 10 Jahren bereithält.

Themen wie Fast Fashion, achtsames Einkaufen und bewusstes Konsumieren offerieren spannende Einblicke in die Welt der Modeindustrie und Modelabel: Wie viel Wasser wird bei der Produktion eines T-Shirts verbraucht? Welche Auswirkungen hat die Produktion auf unsere Umwelt? Wieviel Tonnen ungetragene Mode werden jährlich einfach vernichtet? Antworten darauf gibt unser EMYS-Sachbuchpreisträger, erschienen im Loewe Verlag.
Außerdem klärt der Titel darüber auf, wie Modemarken mittels Greenwashing versuchen, verschachtelte Lieferketten und fragwürdige Fertigungsprozesse auf anderen Kontinenten zu vertuschen und verführerisch gut klingende Marketing-Slogans wie „Alle Produkte von uns sind nachhaltig“ verkaufswirksam zu proklamieren.
Viele hilfreiche Tipps u.a. zu Fairtrade-Logos, alternativen Stoffen, Recycling von Mode, Second Hand oder Repair-Cafés sowie ein Verzeichnis für nützliche Websites machen das Buch zu einem sehr informativen Kompendium über die schnelllebige Modeindustrie. „Make Fashion better: Mit Stil die Welt verbessern“ verführt den jungen Lesenden schon mit dem Cover – eine außergewöhnliche, kreative und moderne Gestaltung eines jungen Sneakers – zum Aufblättern und Schmökern, um in die Entwicklungen der Modeindustrie in den Bereichen Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit einzutauchen. Viele Themen werden angesprochen, kritisch hinterfragt und informativ erklärt. Der Spaß an toller Kleidung und Mode bleibt erhalten, das Bewusstsein für drängende Fragen im kritischen Umgang mit der Modewelt wird geschärft.

„Packen wir nach der Lektüre dieses Buches unsere Shopping-Bags mit mehr Stil, Wissen und Einkaufsbewusstsein sowie mit der anspruchsvollen Botschaft: Deine Mode ist auch deine Zukunft! Ein toller, aufrüttelnder und sehr modern-gestalteter Modeleitfaden für junge Leute der Fridays for Future-Generation, aber unbedingt auch für ihre Eltern“, so die EMYS-Jury.
Autoreninformation:
Sarah Klymkiw ist freiberufliche Pädagogin und Schriftstellerin. Seit über zehn Jahren engagiert sie sich im Bereich nachhaltige Mode und arbeitet für verschiedene Initiativen, die sich für einen nachhaltigen Umgang mit Kleidung einsetzen. Mit ihrem aktuellen Projekt bringt Sarah Menschen in London bei, ihre Kleidung selbst zu reparieren.

Illustratorin:
Kim Hankinson ist Künstlerin, Illustratorin, Designerin und Autorin. Sie lebt im Norden von London. Bevor sie selbst anfing, Bücher zu illustrieren, hat Kim unter anderem als Art Director für verschiedene Verlage gearbeitet.

Sarah Klymkiw (Autorin), Kim Hankinson (Illustratorin): Make Fashion Better: Mit Stil die Welt verbessern - Sachbuch über Mode und Nachhaltigkeit - mit DIY-Tipps, Loewe Verlag, Januar 2021, ISBN 978-3-7432-0972-5, 12,95 Euro, ab 10 Jahre geeignet
EMYS: Ausgezeichnet werden mit dem EMYS-Sachbuchpreis besondere, fachlich kompetente und ansprechend aufbereitete Sachbücher für Kinder oder Jugendliche ab 6 Jahren. Der Preis wird vom Verein proWissen Potsdam in Kooperation mit der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam und der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. monatlich verliehen. Die Emys-Schildkröte ist von der Illustratorin Regina Kehn gestaltet. Die Preisträger erhalten jeweils ein in limitierter Auflage gedrucktes und signiertes Exemplar des Bildes.

Weitere Informationen zum EMYS-Sachbuchpreis finden Sie unter: www.emys-buchpreis.de. Wenn Sie darüber hinaus Fragen zum EMYS haben, wenden Sie sich bitte an die Projektleitung Dr. Ulrike Clausen, clausen@prowissen-potsdam.de

Pressekontakt
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47
14467 Potsdam

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL