Es taut! Frozen-Ground Cartoons

Information 67/2019
Ausstellung in der Wissenschaftsetage

Ab Donnerstag, den 12. Dezember 2019, präsentiert der Verein proWissen Potsdam in der Wissenschaftsetage des Bildungsforums Potsdam die Ausstellung „Es taut! Frozen-Ground Cartoons“. Die Ausstellung zeigt Wissenschaftscomics zu den Themen Permafrost, Klimawandel, Forschung im hohen Norden und über Rentiere – ein Ergebnis einer internationalen Kooperation zwischen Künstlern und Permafrost-Forschern, u.a. des diesjährigen WISPoP-Preisträgers Dr. Michael Fritz vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung.

Eine Gruppe hoch motivierter, junger Forscher aus Kanada und Europa hat sich gefunden, um Kunst und Wissenschaft zu kombinieren und eine Reihe von Comics über Permafrost (gefrorene Böden) zu produzieren. Ziel der Comics ist es, zu zeigen, wie wissenschaftliches Arbeiten im hohen Norden funktioniert - mit dem Schwerpunkt auf Geländearbeit und den schnellen Umweltveränderungen in der Arktis. Für das Projekt, das 2015 startete, konnten die Künstlerinnen Noémie Ross aus Kanada und Heta Nääs aus Finnland gewonnen werden. Ergänzt durch Beiträge von Wissenschaftlern erstellten die beiden Künstlerinnen fantastische Cartoons, die Veränderungen erklären, die in Permafrost-Gebieten passieren. Zum Beispiel: wie die Welt der Menschen und Tiere beeinflusst wird und was Forscher tun, um diese Prozesse besser zu verstehen, sodass sie den Einheimischen helfen können, innovative Wege zur Anpassung zu finden.

Permafrost ist ein Gebiet von mehr als 20 Millionen km2 auf der Nordhalbkugel. Durch die Klimaerwärmung taut der Permafrost und wird zu instabil, um Häuser, Straßen und Flughäfen zu tragen. Durch das Auftauen von gefrorenem Boden werden außerdem Pflanzen- und Tierhabitate zerstört, die Wasserqualität und Ökologie von Seen beeinflusst und aufgrund der Freisetzung von Kohlenstoff als Treibhausgas in die Atmosphäre wird der Klimawandel verstärkt. Daher betrifft Permafrost und seine Reaktion auf den Klimawandel uns alle.

Die Vernissage findet am Donnerstag, den 12. Dezember 2019 um 17:00 Uhr in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum statt. Der Eintritt ist frei.

Ausstellungszeitraum | 12.12.2019-28.01.2020 ǀ Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr
Wissenschaftsetage im Bildungsforum ǀ WIS | 4. OG | Flurbereich
Eintritt: frei

Foto: © Heta Nääs
Pressekontakt
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47
14467 Potsdam
E-Mail: jacob@prowissen-potsdam.de
Telefon: 0331 977 4592

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL