Forschen. Entdecken. Mitmachen.

Information 20/2021
Potsdamer Tage der Wissenschaften in diesem Jahr digital

Illustration © Regina Kehn

Wissenschaft erleben – auch in Pandemiezeiten! Durch das Universum reisen? Forschungslabore erkunden? Das Innere von Pflanzen bestaunen oder die eigene Homepage erstellen? All das und noch viel mehr ist möglich bei den diesjährigen virtuellen Potsdamer Tagen der Wissenschaften vom 3. bis 9. Mai 2021. Unter dem Motto „Forschen. Entdecken. Mitmachen.“ präsentieren sich mehr als 30 wissenschaftliche Einrichtungen Potsdams und Brandenburgs aus Forschung und Lehre sowie Schulen und laden Besucherinnen und Besucher jeden Alters auf der Wissensplattform www.ptdw.de zu spannenden Einblicken in ihre tägliche Arbeit ein. Eine Woche lang erleben Jung wie Alt ein buntes und vielfältiges Programm u.a. mit Ausstellungen, Podcasts und Filmen sowie dem Format „Ask a Scientist“, bei dem Forschende live Fragen an die Wissenschaft beantworten.

Die Potsdamer Tage der Wissenschaften sind ein Veranstaltungsformat für die ganze Familie. Zahlreiche Präsentationen wie zum Beispiel virtuelle Ausstellungen, Kurzvideos, Vorträge oder Experimente, die leicht Zuhause durchgeführt werden können, zeigen die facettenreiche Wissenschaftsvielfalt Brandenburgs: Von neuesten Erkenntnissen in der Gravitationsphysik über die Landwirtschaft der Zukunft bis hin zur Polaren Atmosphärenforschung. Wie in den Vorjahren sind auch die renommierten Forschungsinstitute der Leibniz- und der Helmholtz-Gemeinschaft sowie der Fraunhofer- und der Max-Planck-Gesellschaft vertreten.

„Wissenschaft – seit Jahrhunderten ein Top-Thema in der Mark. Längst gehört Berlin-Brandenburg europaweit zu den anerkannten Forschungsregionen, Potsdam ist die Stadt in Deutschland mit der höchsten Wissenschaftlerdichte. Geforscht, gelehrt und experimentiert wird an zahlreichen Orten in der Stadt. Diese Vielfalt der Grundlagen- und Angewandten Forschung wollen wir auch dieses Jahr mit den digitalen Potsdamer Tagen der Wissenschaften präsentieren und den direkten Austausch zwischen Öffentlichkeit und Forschenden ermöglichen,“ so Dr. Simone Leinkauf, Geschäftsführerin des Vereins proWissen Potsdam und Träger der Veranstaltung. „Ab heute können Wissensdurstige ihre Fragen an die Wissenschaft stellen, die dann am 8. und 9. Mai live von den Expertinnen und Experten beantwortet werden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erläutern ihre aktuellen Forschungsprojekte, reden mit Ihnen über Herausforderungen und Chancen der Wissenschaft und zeigen Ihnen, wie Sie mit ihren Kindern naturwissenschaftliche Experimente ganz einfach auch Zuhause durchführen können“, ergänzt Leinkauf.

Wie man Bio-Plastik oder eine „chemische Lavalampe“ mit einfachen Materialien selbst herstellen kann, was eigentlich ein Vakuum ist, ob man sich von Insekten vollwertig ernähren kann, warum ein Chamäleon seine Farbe wechselt oder wie man seinen Körper trotz Schließungen der Fitness-Center kräftigen und mobilisieren kann, erläutern die Forschenden verschiedenster Disziplinen: Von A wie Astrophysik bis Z wie Zeitgeschichte ist alles dabei.

Für zukünftige Studierende stehen ebenfalls reichhaltige Informationen auf der Webseite zur Verfügung. So bieten beispielsweise die Hochschulen des Landes virtuelle Campusführungen an oder stellen ihre Studienfächer in Kurzvideos vor. Um nicht lange nach Angeboten zu seinen Lieblingsthemen zu suchen, kann der Besucher mithilfe einer Suchfunktion schnell und einfach nach Wissenschaftsclustern filtern. Auch nach Angeboten, speziell für Kinder kann gesucht werden, wie zum Beispiel nach naturwissenschaftlichen Experimenten oder Erklärvideos („Wie heiß ist die Sonne?“) oder auch nach Kindervorlesungen („Von Riesen und Zwergen – Rekorde in der Pflanzenwelt“).

Träger der Veranstaltung ist der Verein proWissen Potsdam, der in der Universität Potsdam, der Investitionsbank des Landes Brandenburg, der ProPotsdam GmbH, der IHK Potsdam, den Stadtwerken Potsdam sowie zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen und regionalen Unternehmen starke Partner gefunden hat. Medienpartner sind die Märkische Allgemeine Zeitung und Antenne Brandenburg.

Das vollständige Programm ist ab 3. Mai 2021 online.

│ 03. – 09.05.2021
│ Potsdamer Tage der Wissenschaften
│ Eintritt: frei
www.ptdw.de

Pressekontakt
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47
14467 Potsdam
E-Mail: jacob@prowissen-potsdam.de

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL