Gesund leben, aber wie? - 3 Vorträge zur Inspiration

Information 65/2021

Online Vorträge „Positive Psychologie – Die Kraft positiver Emotionen“, „Therapie chronischer Schmerzen“ und „Kommunikation im Alter“, im Rahmen der Themenwoche „Gesund leben“ des Bildungsforums Potsdam.

Am Samstag, den 13. November präsentiert proWissen Potsdam e.V., im Rahmen der Themenwoche des Bildungsforums „Gesund leben“, drei Potsdamer Köpfe Vorträge.

Die Online Vorträge geben Einblick in aktuelle Forschung: Positive Gefühle und Wohlbefinden, Neurochirurgie bei chronischen Schmerzen und erfolgreiche Kommunikation im Alter.

Die Vorträge finden digital über Zoom statt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: anmeldung@prowissenpotsdam.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Foto: Themenwoche “Gesund leben” © Raman Oza ǀ pixabay

11 – 12 Uhr: Maike Baumann, Dipl. Psychologin der Uni Potsdam, spricht über einen besonderen Bereich der Positiven Psychologie: Positive Emotionen. Durch Wertschätzung erleben wir nachweislich mehr positive Emotionen, bauen mehr positive Gefühle in uns auf und geben diese weiter. Wir fühlen uns besser, sind kreativer, mutiger und können besser mit schwierigen Situationen umgehen. Der Vortrag stellt aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema Wertschätzung vor und zeigt praktische Möglichkeiten der Umsetzung.

13 – 14 Uhr: Dr. med. Holger Joswig, Oberarzt der Klinik für Neurochirurgie am Klinikum Ernst von Bergmann, erläutert die Behandlung chronischer Schmerzen mittels Neurochirurgie. In Deutschland leiden ca. 8 bis 16 Millionen Menschen an dauerhaften Schmerzen. In letzter Instanz kann die permanente elektrische Stimulation des Rückenmarks vorgenommen werden, eine in der Neurochirurgie etablierte Methode. Der Dozent spricht über diese Technologie und erläutert ihre Grenzen und Möglichkeiten.

15 – 16 Uhr: Prof. Dr. Annette Gerstenberg, Uni Potsdam, betrachtet in Ihrem Vortrag die veränderte Sprache und Kommunikation im Alter. Im Vortrag werden wichtige Ergebnisse zusammengefasst, um die Bedingungen der sprachlichen Entwicklung im Alter einzuordnen. Dieses Wissen kann genutzt werden, um einen guten Rahmen für die Kommunikation zu schaffen. Wie wird der gesellschaftliche Sprachgebrauch erlebt, wie trägt Sprache zum Zusammenhalt einer Generation bei und welche Rolle spielt das Erzählen und auch das Wieder-Erzählen eigener Erlebnisse?

13.11.2021 | 11:00 – 16:00 Uhr online via Zoom
Anmeldung erforderlich unter:
anmeldung@prowissenpotsdam.de

Weitere Infos unter: www.wis-potsdam.de
Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt und Medieninformation:
Florian Gerstmann

Projektmanagement | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
proWissen Potsdam e.V.
Am Kanal 47, im Bildungsforum
14467 Potsdam
Tel.: (0331) 977 4596
E-Mail: gerstmann@prowissen-potsdam.de

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL