Helmholtz trifft Permafrostforschung

Information 55/2021

Gemeinsam mit Forscherinnen und Forschern des Alfred-Wegener-Instituts (AWI), Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, präsentiert der Verein proWissen Potsdam am Sonntag den 12.09. spannende und aktuelle Forschungsergebnisse im Rahmen des stadtweiten Aktionstages „Kultur für Jeden“.

Bei der Mitmachaktion „Es taut in der Arktis! - Spannende Helmholtz Forschung für Kinder und Jugendliche“ dreht sich von 14-16 Uhr alles um die Permafrostforschung des AWI. Spielen, entdecken, experimentieren, herausfinden, warum dauergefrorene Böden in der Arktis auftauen und was das bedeutet. Polarforscherinnen kennenlernen, Polarkleidung anziehen und mal wie ein Eisbär aussehen.

In der Ausstellungsfläche der Wissenschaftsetage werden neben der temporären Ausstellung „BlockGeschichten“ von ProPotsdam die Helmholtz-Zentren aus der Region Brandenburg und Berlin vorgestellt. Der gebürtige Potsdamer Helmholtz gilt als einer der einflussreichsten Naturwissenschaftler seiner Zeit. Als letzter Universalgelehrter erforschte er Phänomene der Optik, Akustik, Geologie, Meteorologie und Wärmelehre und ist heute Namensgeber vieler Helmholtz-Zentren. Anlässlich des 200. Geburtstages Hermann von Helmholz’ präsentiert die Helmholtz-Gemeinschaft 200 große wissenschaftliche Herausforderungen unserer Zeit – die Challenges, an denen Forscherinnen und Forscher tagtäglich arbeiten. Ausgewählte Challenges der regionalen Forschungsinstitute werden am Sonntag von 14-17 Uhr in Kurzportraits vorgestellt.

Kontakt und Medieninformation:

Florian Gerstmann
Projektmanagement | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
proWissen Potsdam e.V.
Am Kanal 47, im Bildungsforum
14467 Potsdam
Tel.: (0331) 977 4596
E-Mail: gerstmann@prowissen-potsdam.de

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL