Jubiläum: 15 Jahre proWissen & fünf Jahre Wissenschaftsetage

Information 19/2019

Wissenschaft im Zentrum

In der Wissenschaftsetage im Bildungsforum herrscht Feierlaune: Nach der zweistündigen Jahreshauptversammlung des Vereins proWissen Potsdam, in der ein neuer Vorstand gewählt wurde, haben die Mitglieder gemeinsam mit der Öffentlichkeit die Jubiläumsausstellung des Vereins eröffnet und den Geburtstagskuchen angeschnitten. Die diesjährige Mitgliederversammlung beinhaltete eine Staffelübergabe. Der ehemalige Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam Jann Jakobs, der schon bei der Vereinsgründung im April 2004 dabei war und 2008 den Vorsitz übernahm, hat sein Amt an Oberbürgermeister Mike Schubert abgegeben. Dieser wurde einstimmig von den anwesenden Mitgliedern des Vereins gewählt. Auch der Posten des Schatzmeisters wurde neu besetzt. Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der IHK Wolfgang Hadlich übernimmt das Amt von Jens Werthwein, ebenfalls IHK.

Zurück geht die Vereinsgründung auf das Potsdamer Themenjahr Wissenschaft 2003: Um ein gemeinsames Programm zu verabreden wurde zu einem Treffen aller wissenschaftlichen Institute in Potsdam eingeladen. Schnell war klar, dass Potsdam nicht nur herausragende Wissenschaft zu bieten hat, sondern darüber hinaus auch eine beneidenswert hohe Wissenschaftsdichte mit unterschiedlichen Hochschulen, der Universität und Instituten aus allen renommierten Wissenschaftsgesellschaften hat: Max-Planck, Helmholtz, Leibniz und Fraunhofer. Nur ein gemeinsamer Standort im Zentrum der Stadt, eine gemeinsame Sichtbarkeit nach außen fehlte. Grund genug, dass sich 2004 35 Vertreter aus 26 wissenschaftlichen Institutionen, der IHK und der Stadtverwaltung zusammengefunden haben, um den Verein proWissen Potsdam zu gründen. In seiner Satzung stand von Anfang an als prioritäres Ziel der „Unterhalt eines Kommunikationszentrums Wissenschaft für Ausstellungen, öffentliche Präsentationen, Tagungen, forschungsnahe Experimente und Veranstaltungen“.

Zehn Jahre nach der Vereinsgründung war es endlich so weit: Am 1. März 2014 wurde die Wissenschaftsetage im Bildungsforum eröffnet. Mit der Dauerausstellung FORSCHUNGSFENSTER und jährlich sechs bis acht wechselnden Ausstellungen in den Fluren der Wissenschaftsetage bietet proWissen allen Besuchern ständig neue Einblicke in wissenschaftliche Themen. Seit Januar hängt zwischen Bildungsforum und Landtag die Open-Air-Ausstellung „Wissenschaft im Zentrum“ mit 20 Forschungsprojekten aus der Region. Zum Jubiläum wird die 2017 im Rahmen des bundesweiten Wissenschaftsjahres „Meere und Ozeane“ entstandene Ausstellung „Die Zukunft liegt im Wasser“ am Bauzaun zum Staudenhof hin gezeigt.

Foto: Der ehemalige und neu-gewählte Vereinsvorsitzende schneiden gemeinsam die Geburtstagstorte an © proWissen Potsdam e.V.

Pressekontakt | proWissen Potsdam e.V.
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Tel.: (0331) 977 4592
Fax: (0331) 977 4579

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL