Lebensraum Moor

Information 31/2020

EMYS-Sachbuchpreisträger im August
Wasserreich, nährstoffarm und magisch - Bis heute umgibt das Moor eine geheimnisvolle Atmosphäre. Jahrhunderte lang diente es den Menschen als Kultstätte. Nicht selten finden sich dort Waffen, Gebrauchsgegenstände sowie Artefakte aus längst vergangenen Zeiten. Unser EMYS-Sachbuchpreisträger im August „Im Moor. Kiebitz, Frosch und Sonnentau“ von Eva Sixt nimmt junge Leserinnen und Leser ab fünf Jahren mit in den artenreichen Lebensraum von Birkhuhn, Laubfrosch und Moorlaufkäfer und schafft dabei ein tieferes Verständnis für dieses wichtige Biotop.
Neben der Entstehung und Verbreitung von Mooren, enthält dieses detailreich illustrierte Buch aus dem Atlantis Verlag allerlei zoologisch und botanisch fundiertes Wissen für Grundschulkinder. Insbesondere in Hinsicht auf den Klimawandel wird das Moor als schützenswerter Kohlenstoffspeicher unserer Erde beleuchtet. Die atmosphärisch gestalteten Landschaften während des Jahreszeitenwechsels wecken die Neugier bei Klein und Groß, mehr über den Lebensraum Moor und seine Bewohnerinnen Bewohner erfahren zu wollen.
Autoreninformation:
Eva Sixt ist im ländlichen Bayern aufgewachsen, hat Biologie studiert und Wissenschaftsillustration gelernt. Danach hat sie einige Jahre lang in Naturkundemuseen gearbeitet und dort vor allem Sonderausstellungen entwickelt. Nach einem Lektoratsvolontariat in einem Buchverlag arbeitet sie nun in München als Lektorin, Übersetzerin, Autorin und Illustratorin für Buchverlage, Kindermedien und wissenschaftliche Institute.
Eva Sixt (Autorin): Im Moor. Kiebitz, Frosch und Sonnentau, Atlantis Verlag, ISBN 978-3715207841, März 2020, 15 Euro, ab 5 Jahren geeignet

EMYS: Ausgezeichnet werden mit dem EMYS-Sachbuchpreis besondere, fachlich kompetente und ansprechend aufbereitete Sachbücher für Kinder oder Jugendliche ab 6 Jahren. Der Preis wird vom Verein proWissen Potsdam in Kooperation mit der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam und der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. monatlich verliehen. Die Emys-Schildkröte ist von der Illustratorin Regina Kehn gestaltet. Die Preisträger erhalten jeweils ein in limitierter Auflage gedrucktes und signiertes Exemplar des Bildes.

Weitere Informationen zum EMYS-Sachbuchpreis finden Sie unter: www.emys-buchpreis.de. Wenn Sie darüber hinaus Fragen zum EMYS haben, wenden Sie sich bitte an die Projektleitung Dr. Ulrike Clausen, clausen@prowissen-potsdam.de

Cover © Atlantis Verlag

Pressekontakt
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47
14467 Potsdam
E-Mail: jacob@prowissen-potsdam.de
Telefon: 0331 977 4592

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL