Peter Hammer Verlag mit dem Jahres-EMYS 2016 ausgezeichnet

Information 10/2017

Der EMYS-Jahrespreis 2016 für Sachbücher der Kinder- und Jugendliteratur geht in diesem Jahr an den Peter Hammer Verlag für das Buch „Wie man mit dem Feuer philosophiert. Chemie und Alchemie für Furchtlose“ von Jens Soentgen.

Wie bereits in den vorangegangenen Jahren fiel es der EMYS-Jury nicht leicht, aus den zwölf prämierten Monatstiteln einen Jahres Preisträger zu küren. Den nachhaltigsten Eindruck hat jedoch dieses ungewöhnliche und faszinierende Buch bei der Jury hinterlassen.

„Jens Soentgen, Naturwissenschaftler und Philosoph, fängt ganz vorn an und zeichnet die vielseitige Geschichte seines Fachs nach. Die Chemie in ihrem geschichtlichen Rahmen kennen zu lernen, ist ihm auf eine sehr spannende und unterhaltsame Weise gelungen“, resümiert Dr. Ulrike Clausen, Jury-Mitglied.

Anhand von 33 Substanzen erklärt der Autor im ersten Teil des Buches die Historie der Wissenschaft – von der fernsten Vergangenheit bis in unsere heutige Zeit, geprägt von sterilen Hochsicherheitslaboren. Das Buch liest sich teilweise wie ein Abenteuerroman und hat das besondere Potenzial, Begeisterung und Neugierde zu wecken. Im zweiten Teil stellt Soentgen mehrere Experimente zum Nachlesen und Ausprobieren vor.

Soentgen versäumt es auch nicht, trotz aller Experimentierfreude auf die Verantwortung der Chemiker im Großen wie im Kleinen zu verweisen, die leider viel zu oft auch unbedacht Gifte und Kampfmittel entwickel(te)n und sich so zu Helfern von Menschenverächtern gemacht haben.

„Der Jahres-EMYS 2016 ‚Wie man mit dem Feuer philosophiert‘ sticht insbesondere im Kanon der vielen erhältlichen Chemie- und Experimentierbücher deutlich heraus und stellt eine große Bereicherung dar. Der Autor legt eine wahrhaft vielseitige Geschichte vor, die den Lesenden staunen, schmunzeln, aber manchmal auch schaudern lässt. Jens Soentgen erklärt klug und kundig, wie sich seine Wissenschaft entwickelte und streift dabei gewandt durch die dämmerdunklen Stuben der Alchemisten bis in die Forschungslabore der Chemiker von heute“, so Marion Mattekat, Direktorin der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam, bei der Preisverleihung.

Die Auszeichnung des Jahres-EMYS 2016 und der Monats-Preisträger fand im Lese-Treff auf der Leipziger Buchmesse statt. Vertreter zahlreicher Kinder- und Jugendbuchverlage sowie interessierte Messebesucher verfolgten live die Preisverleihung. Dr. Simone Leinkauf, Geschäftsführerin des Vereins proWissen Potsdam und Sprecherin des EMYS-Sachbuchpreises moderierte die Veranstaltung.

Ausgezeichnet werden mit dem EMYS-Sachbuchpreis besondere, fachlich kompetente und ansprechend aufbereitete Sachbücher für Kinder oder Jugendliche ab 6 Jahren. Die Preisträger erhalten jeweils ein in limitierter Auflage gedrucktes und signiertes Exemplar einer EMYS-Illustration, gestaltet von der Künstlerin Regina Kehn.

Der EMYS-Sachbuchpreis für Titel der Kinder- und Jugendliteratur ist ein Kooperationsprojekt der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V., der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam, proWissen Potsdam e.V., PotsKids und GEOlino.

Pressekontakt | proWissen Potsdam e.V.
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Tel.: (0331) 977 4592
Fax: (0331) 977 4579
jacob@prowissen-potsdam.de

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL