Potsdamer Köpfe in der WIS ǀ Mobilität in Potsdam - Wie kann es weitergehen?

07. Mär. 2020 - 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Die wachsende Stadt Potsdam braucht eine zeitgemäße Mobilität. In einer dynamischen Zeit werden aktuell viele Mängel beklagt, Forderungen aufgestellt, Ideen entworfen und finanzielle Mittel bereitgestellt. Es gibt zahleiche einzelne Bausteine, aber es fehlt ein schlüssiges Gesamtkonzept, das möglichst vielen Belangen gerecht wird. Prof. Dr. Michael Ortgiese, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), beleuchtet im Vortrag, welche Handlungsmöglichkeiten bestehen und wie ein Beitrag zu einer nachhaltigen Mobilität in Potsdam geleistet werden kann, die Umwelt und Klima schützt und die Erreichbarkeit von Stadt und Region ermöglicht.

Prof. Dr. Michael Ortgiese ist seit September 2019 Professor für „Verkehrs- und Mobilitätsmanagement“ am Einstein Center Digital Future (ECDF). Die gemeinsame Professur der Technischen Universität Berlin und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist mit der Leitung der Abteilung für Verkehrsmanagement und ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) am Institut für Verkehrssystemtechnik des DLR verbunden. Prof. Ortgiese verfügt über langjährige Erfahrungen in Lehre und angewandter Forschung. Schwerpunkt seiner Lehre ist die Einbindung neuer digitaler Lösungen in das Verkehrs- und Mobilitätsmanagement.

Die Vortragsreihe POTSDAMER KÖPFE ist eine Kooperationsveranstaltung von proWissen Potsdam e.V. und der Stadt- und Landesbibliothek (SLB).

Samstag ǀ 07.03.2020 ǀ 11:00-12:00 Uhr

Wissenschaftsetage ǀ WIS ǀ 4. OG

Eintritt: 5,00 Euro ǀ Schüler und Studierende frei
Parallel findet ein kostenloses Vorleseprogramm für Kinder in der Kinderwelt der SLB statt.

Foto © FH Potsdam

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL