Prof. Dr. Frank Göse: König Friedrich Wilhelm I.: "Roi sergeant" - "Plusmacher" - "erzfrommer Menschenquäler"

25. Aug. 2013 - 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Interesses eine Wiederholung, Voranmeldung erforderlich

Die im Vortragstitel genannten Etikettierungen Friedrich Wilhelms I. lassen anklingen, dass er sich bis heute eindeutigen Bewertungen entzieht. Nicht nur bei seinen hochadligen Standesgenossen erweckte dieser Monarch Verwunderung ob seiner neuartigen, oft auch als skurril angesehenen Gewohnheiten, ebenso wurden ihm gegenüber auch Furcht und Ablehnung artikuliert. Der Vortrag versucht, sowohl ein gewisses Einfühlungsvermögen in die damalige Zeit zu vermitteln als auch mögliche Erklärungen für das oft so widersprüchliche Agieren dieses preußischen Königs zu bieten.

Prof. Dr. Frank Göse,

Geb. 1957 in Jüterbog; 1979-1983 Studium an der Pädagogischen Hochschule in Potsdam mit dem Abschluss als Diplomlehrer für Geschichte und Deutsch; 1986 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit zur Geschichte der Arbeiterklasse und –bewegung in Potsdam und Nowawes im 19. Jahrhundert; seit 1993 wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Potsdam; 2002 Habilitation mit einer Arbeit zur brandenburgischen Adelsgeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts; im gleichen Jahr Bestellung zum Privatdozenten mit der venia legendi für „Frühe Neuzeit“ und „Landesgeschichte“; 2007 Verleihung der außerplanmäßigen Professur; seit 2006 stellvertr. Vorsitzender der Brandenburgischen Historischen Kommission e.V. und stellvertr. Vorsitzender der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg e.V.; seit 2012 Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates zur Ersten Brandenburgischen Landesausstellung "Preußen und Sachsen - Geschichte einer Nachbarschaft".

Kontakt:
Prof. Dr. Frank Göse Historisches Institut Universität Potsdam
14469 Potsdam
Tel.: 0331/9771259
E-mail: fgoese@uni-potsdam.de

25. August 2013, 11 Uhr, Jagdschloss Stern, Jagdhausstraße, 14480 Potsdam Der Eintritt beträgt 3 Euro, Kinder bis 14 frei.

Anmeldungen bitte unter dieser E-Mail: postmaster@jagdschloss-stern.de

Standort
Jagdhausstraße, Jagdschloss Stern
14480 Potsdam
Deutschland
Webseite: wis-potsdam.de

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL