Synergieeffekte und Erfolgsstorys aus Bandenburg

Information 31/2018

Ausstellung in der Wissenschaftsetage

Ab Mittwoch, den 20. Juni zeigt die Wissenschaftsetage im Bildungsforum Potsdam die Ausstellung „Was macht Wissenschaft in der Wirtschaft?“, in der anhand von Reportagen innovative Projekte, Gründungen und Kooperationen die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft aus Brandenburg anschaulich dargestellt wird. Wie arbeiten Wirtschaft und Wissenschaft zusammen? Was verbirgt sich hinter dem Begriff Technologietransfer? Was ist ein Cluster? Antworten darauf gibt die Ausstellung bis zum 18. Juli.

Foto © Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH / EFRE

Insgesamt präsentiert die Ausstellung 20 Erfolgsstorys unterschiedlicher Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen aus Brandenburg, u.a. ein Kooperationsprojekt zur Optimierung der Fertigung eines innovativen Stadtmöbels – eine 360° drehbare Sonnenliege – zwischen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg und der Spreewaldwerk Metallbau & Konstruktion Peter Paulick. Unter dem Titel „Esche mit Elektroantrieb“ zeigen die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und die Firma aceteam aus Berlin, dass ein E-Bike aus Holz nicht nur ein Hingucker auf der Straße ist, sondern darüber hinaus umweltfreundlicher und im Produktionsprozess energiesparender als herkömmliche Elektrofahrräder. Dass man köstliche Brote auch ohne Mehl, aber dafür mit Getreidesprossen, backen kann, beweisen das Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung e.V. aus Nuthetal und die Bäckerei Vollkern aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

„Technologietransfer befördert Innovationen und Wachstum. Daher ist die enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ein wichtiger Baustein für den Erfolg von Unternehmen. Die Ausstellung bietet spannende und vielfältige Einblicke, wie Unternehmen das exzellente wissenschaftliche Potenzial aus Brandenburg nutzen. Zudem zeigt sie eindrucksvoll auf, wie wertvoll die enge Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft für beide Seiten ist“, so Dr. Steffen Kammradt, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB).

Die Ausstellung ist eine Kooperation der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH und dem Verein proWissen Potsdam e.V.

│ Ausstellung: Was macht Wissenschaft in der Wirtschaft – Cluster-Storys aus Brandenburg
│ WIS │ Wissenschaftsetage im Bildungsforum │ 4. OG
│ Ausstellungszeitraum: 20.06. – 18.07.2018 │ Mo-Fr 10:00-18:00 Uhr
│ Eintritt: frei

Pressekontakt | proWissen Potsdam e.V.
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Tel.: (0331) 977 4592
Fax: (0331) 977 4579
jacob@prowissen-potsdam.de

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL