Über die (Un-)Möglichkeit, Homeoffice und Homeschooling unter einen Hut zu bringen

Information 07/2021

Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“ online
Foto: Prof. Dr. Nadine Spörer © Universität Potsdam

Am Donnerstag, den 18. Februar um 13 Uhr, geht es in der Online-Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“ um die (Un-)Möglichkeit, Homeoffice und Homeschooling unter einen Hut zu bringen. Prof. Dr. Nadine Spörer, Universität Potsdam, betrachtet in ihrem Vortrag die Situation des Homeschoolings aus einer pädagogisch-psychologischen Perspektive. Sie stellt das Konzept des selbstregulierten Lernens vor und geht anhand konkreter Beispiele darauf ein, wie das eigenständige und motivierte Lernen von Kindern während des Homeschoolings unterstützt werden kann. Der Vortrag findet online über Zoom statt.

Anmeldung und Informationen unter: altenhoener@prowissen-potsdam.de

Und wieder lernen die lieben Kleinen (und Großen) zu Hause. Doch für die meisten Kinder ist es nicht leicht, sich im Homeschooling eigenständig mit den unterschiedlichen Schulfächern zu beschäftigen. Es fehlt der Unterrichtsalltag, der Kindern Struktur gibt. Es fehlen die Lehrkräfte und die Klassenkameraden, mit denen das Lernen viel leichter fällt. Wie das Homeschooling dennoch erfolgreich gelingen kann, erläutert Prof. Spörer.

Nadine Spörer studierte Psychologie an der Universität Potsdam und promovierte 2004. Ihre Dissertation erhielt eine Auszeichnung durch die Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. mit dem Preis für die beste Promotion des Jahres 2004. Als Wissenschaftliche Assistentin war sie bis 2010 in der Abteilung Pädagogische Psychologie der Universität Gießen tätig, wo Spörer habilitierte. Seit Oktober 2010 arbeitet sie als Professorin für Psychologische Grundschulpädagogik an der Universität Potsdam. Prof. Spörer ist Mitglied u.a. in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Fachgruppe Pädagogische Psychologie) sowie der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (Sektion: Empirische Bildungsforschung).

18.02.2021 | 13:00 – 14:00 Uhr
Online-Vortrag über Zoom
Anmeldung erforderlich unter: altenhoener@prowissen-potsdam.de
Weitere Infos unter: www.wis-potsdam.de

Pressekontakt
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47
14467 Potsdam
E-Mail: jacob@prowissen-potsdam.de

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL