Unterwegs im Licht in der Wissenschaftsetage

Information 03/2020

Ausstellungen, Vortrag, Kinderprogramm und eine fantastische Aussicht

Am Samstag, den 18.01.2020 von 10:00 bis 21:00 Uhr, hält die Wissenschaftsetage (WIS) des Bildungsforums Potsdam im Rahmen der Veranstaltung „Unterwegs im Licht“ für die Gäste ein spannendes und vielseitiges Programm bereit. Neben dem Besuch zweier Ausstellungen und einem Vortrag über die Auswirkungen des Schmelzens von Permafrostböden in der Arktis, lädt der Verein proWissen Potsdam e.V. am Samstag die „Kleinen“ zu einem Bastel-Kinderprogramm und die „Großen“ zu einem Glühwein auf der Dachterrasse des Hauses ein.

Um 10:00 Uhr öffnet die Wissenschaftsetage ihre Pforten und präsentiert in der Ausstellung „FORSCHUNGSFENSTER“ einzigartige Exponate, Fotos, Grafiken und Filme zu 28 aktuellen Forschungsprojekten aus Brandenburg: Wie groß ist das Universum? Wem gehört das Meer? Werden Roboter Teil unseres Alltags? Antworten darauf gibt die interaktive Ausstellung – ein Schaufenster der brandenburgischen Wissenschaft.

Ebenfalls ab 10:00 Uhr kann die Ausstellung „Es taut! Frozen-Ground Cartoons“ besucht werden. Die Ausstellung zeigt Wissenschaftscomics zu den Themen Permafrost, Klimawandel, Forschung im hohen Norden und über Rentiere – ein Ergebnis einer internationalen Kooperation zwischen Künstlern und Permafrost-Forschern, u.a. des WISPoP-Preisträgers 2019 Dr. Michael Fritz vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung. Die ausgestellten Comics liegen auch in gedruckter Form zum Mitnehmen bereit!

Passend zur Comic-Ausstellung erfahren die Besucher um 11:00 Uhr in der Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“, warum es in der Arktis taut und welche Auswirkungen diese Erwärmung auf das globale Klima hat. Im Kurzvortrag und in Comics präsentiert Dr. Michael Fritz, Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Aktuelles aus der Permafrost-Forschung. Der Eintritt zum Vortrag kostet 5 Euro, Schüler und Studierende frei.

Im Anschluss an den Vortrag startet um 12:00 Uhr das Kinderprogramm „Leuchtende Kinderwünsche“. Dabei schreiben, malen, kleben oder drucken die Kinder Ihre Wünsche für die Zukunft auf Papiertüten, die sie zu Hause mit einem Teelicht zum Leuchten bringen können.

Pünktlich um 16:00 Uhr wird die Dachterrasse, die sonst nicht der Öffentlichkeit frei zugänglich ist, geöffnet und bietet bei heißem Glühwein und Apfelsaft eine fantastische Aussicht auf die illuminierte Potsdamer Mitte. Ein Erlebnis unter dem Motto „Wissenschaft mit Aussicht“, das im letzten Jahr über 2.000 Besucher anzog! Achtung: Der Zugang ist nicht barrierefrei.

Foto: Unterwegs im Licht in der Wissenschaftsetage © David Marschalsky

Pressekontakt
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47
14467 Potsdam
E-Mail: jacob@prowissen-potsdam.de
Telefon: 0331 977 4592

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL