! Veranstaltung entfällt ! Freiheit zum Glück oder Glück durch Freiheit?

Information 08/2021

Veranstaltung entfällt: Freiheit zum Glück oder Glück durch Freiheit?
Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“ online

Die für Samstag, den 20. Februar um 11 Uhr, geplante Online-Veranstaltung „Potsdamer Köpfe“ mit apl. Prof. Dr. Marie-Luise Raters, Universität Potsdam, entfällt.

! Veranstaltung entfällt !

20.02.2021 | 11:00 – 12:00 Uhr
Online-Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“ | Freiheit zum Glück oder Glück durch Freiheit
Referentin: apl. Prof. Dr. Marie-Luise Raters, Universität Potsdam

Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“ online
Foto: apl. Prof. Dr. Marie-Luise Raters © Karla Fritze

Am Samstag, den 20. Februar um 11 Uhr, geht apl. Prof. Dr. Marie-Luise Raters, Universität Potsdam, in der Online-Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“ der Frage nach: Freiheit zum Glück oder Glück durch Freiheit? Der Vortrag findet online über Zoom statt.
Anmeldung und Informationen unter: altenhoener@prowissen-potsdam.de.

Der wichtigste „westliche Wert“ scheint, neben dem Wohlstand, vor allem die Freiheit zu sein. Ausgerechnet die scheint durch die Corona-Maßnahmen massiv eingeschränkt zu werden. Wir sind angehalten, unsere Kontakte zu reduzieren und eine Gesichtsmaske zu tragen; wir können nicht in den Urlaub fahren oder im Restaurant essen gehen. Viele Menschen sind unglücklich deswegen. Aber ist unsere Freiheit durch die Maßnahmen tatsächlich eingeschränkt?

Für Immanuel Kant bedeutet „Freiheit“, dass Menschen anders als Tiere, das tun können, was sie als vernünftig eingesehen haben. Mit Kant würden wir also frei handeln, wenn wir die Corona-Maßnahmen einhalten, weil wir sie vernünftig finden. Sind die Maßnahmen dann vielleicht gar nicht so schlimm? Diese Frage möchte Prof. Raters im Vortrag zur Diskussion stellen.

Apl. Prof. Dr. Marie-Luise Raters lehrt an der Universität Potsdam, Institut für Philosophie, am Lehrstuhl für Angewandte Ethik. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen die Praktische Philosophie (Moralisches Dilemma, Supererogation, Didaktik der Ethik), die Pragmatistische Religionsphilosophie sowie die Pragmatistische vs. Idealistische Ästhetik.

20.02.2021 | 11:00 – 12:00 Uhr
Online-Vortrag über Zoom
Anmeldung erforderlich unter: altenhoener@prowissen-potsdam.de
Weitere Infos unter: www.wis-potsdam.de

Pressekontakt
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47
14467 Potsdam
E-Mail: jacob@prowissen-potsdam.de

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL