Was sind Fake News?

Information 08/2020

Potsdamer Köpfe in der Wissenschaftsetage

Am Samstag, den 15. Februar um 11 Uhr, ist Prof. Dr. Antje Michel, Fachhochschule Potsdam, zu Gast in der Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“ in der Wissenschaftsetage des Bildungsforums und geht der Frage nach, was Fake News sind. Sind sie ein neues Phänomen? Und wie können wir in der gesellschaftlichen Diskussion aber auch im Privatleben mit Fake News umgehen?

Im Rahmen des Vortrags wird das Phänomen „Fake News“ in Abgrenzung zu Konzepten, wie „Wahrheit“, „Lüge“ und „Propaganda“ definiert. Prof. Michel erläutert, wie die Kommunikationsmöglichkeiten des Internets, insbesondere „Unmittelbarkeit“, „Geschwindigkeit“ und „Reichweite“, die Verbreitung von Fake News begünstigen. „Einfache Antworten zum Umgang mit Fake News gibt es nicht“, so Prof. Michel, „aber eine Reihe von Hinweisen, wie das kritische Bewusstsein geschult werden kann, um Fake News zu identifizieren und eine eigene Haltung zu ihnen zu entwickeln.“

Spätestens seit dem Präsidentschaftswahlkampf in den USA im Jahr 2016 ist der Begriff „Fake News“ in aller Munde. Was sind aber Fake News? Kurz gesagt: falsche oder irreführende Nachrichten, die zumeist über die Massenmedien oder durch Soziale Medien im Internet verbreitet werden. Dabei wird, zumeist mit politischen oder kommerziellen Motiven die Absicht verfolgt, die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Fake News gibt es schon seit Jahrhunderten. Die Veränderung der Massenkommunikation durch die Möglichkeiten des Internets erleichtert jedoch die Verbreitung von Fake News.

Anhand von Beispielen stellt Prof. Michel die Faktoren, die eine Verbreitung von Fake News begünstigen, anschaulich vor. Sie erklärt, warum unsere Gesellschaft so beeinflussbar durch Fake News ist und welche Rolle die Bildung und die persönliche Einstellung bei der Verbreitung von Fake News spielen. Darüber hinaus werden Methoden vorgestellt, um Fake News zu erkennen.

Antje Michel ist Professorin für Informationsdidaktik und Wissenstransfer am Fachbereich Informationswissenschaften an der Fachhochschule Potsdam. Seit Juli 2019 hat sie die Leitung des Zentrums für digitale Lehre der Fachhochschule inne.

In der Vortragsreihe Potsdamer Köpfe in der Wissenschaftsetage erfahren die Gäste Aktuelles und Spannendes aus Wissenschaft und Forschung und schauen den Expertinnen und Experten aller Disziplinen bei ihrer Arbeit über die Schulter.

Foto: Prof. Dr. Antje Michel © FH Potsdam

Parallel zum Vortrag in der WIS findet in der Stadt- und Landesbibliothek ein kostenloses Vorleseprogramm für Kinder in der Kinderwelt statt.

Weitere Infos unter: www.wis-potsdam.de

| 15.02.2020 | 11:00 – 12:00 Uhr
| Wissenschaftsetage | WIS | 4. OG | Raum Volmer
| Eintritt: 5,00 Euro | Schüler und Studierende frei

Pressekontakt
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47
14467 Potsdam
E-Mail: jacob@prowissen-potsdam.de
Telefon: 0331 977 4592

proWissen Potsdam e.V.

ProWissen Potsdam e.V. hat ein dynamisches und vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema …
QR-Code - URL