Comenius-Schule (53)

Standort
Brauhausberg 10
14473 Potsdam
Deutschland
Telefon: 0331 289-7980
Fax: 0331 289-7981
Schulen mit sonderpädagogischen Förderschwerpunkten

Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Ganztagsschule / VHG
Schulleiter: Edith Volkmer
www.comenius-schule-potsdam.de

Unsere Schule nimmt Schülerinnen und Schüler auf, die aufgrund ihrer Lernmöglichkeiten und Entwicklungsfähigkeiten besonderer pädagogischer Förderung bedürfen; d.h. wenn ein sonderpädagogischer Förderbedarf mit dem Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung" besteht. Auch Schüler mit einer Mehrfachbehinderung und Autismus können an unserer Schule lernen.

Für jeden Schüler wird ein individueller Förderplan erstellt und im Unterricht umgesetzt.
Die Logopädin und Physiotherapeutin der Schule unterstützen die Förderung.

Schulprofil

Die Comenius-Schule ist eine Ganztagsschule.

Im Schuljahr 2006/ 2007 besuchen 102 Schüler unsere Schule. Sie lernen in 13 Klassen.

Altersabhängig durchlaufen die Schüler verschiedene Lernstufen:

1. Eingangsstufe (Klasse 1)
2. Unterstufe (Klasse 2-4)
3. Mittelstufe (Klasse 5-7 )
4. Oberstufe (Klasse 8-10)
5. Werkstufe

Mit dem Besuch der Werkstufe erfüllen die Jugendlichen ihre Berufsschulpflicht.
Hier findet der Unterricht überwiegend klassenübergreifend und projektorientiert statt.

Die Schüler arbeiten in folgenden Projekten:

  • Holzbearbeitung
  • Keramik
  • Papier
  • Hauswirtschaft Kochen
  • Hauswirtschaft Textil

1x wöchentlich absolvieren die Werkstufenschüler ein Praktikum in den beiden Werkstätten für behinderte Menschen.

Einige Jugendlichen haben auch Praktika außerhalb der WfbM.

Die Kinder und Jugendlichen unserer Schule werden vorwiegend lebenspraktisch auf ihr späteres Leben vorbereitet, um ihnen zu größtmöglicher Selbstentfaltung und sozialer Eingliederung zu verhelfen.

Der Unterricht wird auf der Grundlage von verbindlichen Unterrichtsvorgaben der Förderschule für geistig Behinderte im Land Brandenburg.

Es stehen unseren Schülern vielfältige Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung:

  • der wunderschön gestaltete und von den Schülern mitgeplante Schulhof
  • 14 Arbeitsgemeinschaften, z. B. Theater, Computer, Fußball, Segeln, Kunst u.a.

Im Schuljahr 2006/2007 sind wir in unser neues Schulgebäude gezogen, das sich in der Nähe des Hauptbahnhofes und der Schwimmhalle befindet. In ihm stehen uns Klassenräume, Gruppenräume, Fachräume, eine Aula, eine Cafeteria und eine Mensa zur Umsetzung unserer Unterrichtskonzepte zur Verfügung..

Die Werkstufenschüler bauten mit Unterstützung eines Lehmofenbauers einen Lehmbackofen für die Schule. Wir backen damit leckeres Brot zu unseren Schulhöhepunkten .

Unser Ziel ist es unsere Schüler zu befähigen, ein weitgehend selbständiges Leben zu führen.
Integriert in die Umwelt sollen sie lernen, ihre Grenzen zu erproben und möglichst eigene Lebenskonzepte zu entwickeln.

QR-Code - URL