Bertha-von-Suttner-Gymnasium Babelsberg

Standort
Kopernikusstraße 30
14482 Potsdam
Deutschland
Telefon: 0331 289-8030
Fax: 0331 289-8031
Weiterführende Schulen

Bertha-von-Suttner-Gymnasium Babelsberg

Kopernikusstraße 30
14482 Potsdam
Tel: 0331-2898030
Fax: 0331-2898031
Kontakt: Frau Astrid Thorak
e-mail: info@gymnasium-babelsberg.de

Sprachenangebot
1. Fremdsprache Englisch
2. Fremdsprache Französisch, Spanisch, Latein
3. Fremdsprache Spanisch und Latein (je nach Anwahlverhalten)

Allgemeines

  • hundertjährige Schultradition
  • Verbindung von bewährter Tradition und Moderne
  • moderne Fachkabinette
  • Einsatz von Smartboard bzw. Laptop mit Beamer in der Mehrzahl der Räume
  • großzügig angelegter Schulstandort mit einem wunderschönen, nach Ideen der Schülerinnen und Schüler entstandenen Schulhof und einem separaten Mehrzweckgebäude
  • Mittagsversorgung im Mehrzweckgebäude und ganztägige Versorgung durch die Cafeteria
  • Vereine: enge Zusammenarbeit mit dem Schulförderverein, dem Freundeskreis der Altabiturienten, Babelsberg ´03 sowie §13 e. V.

Konzeptionelles

  • Blockunterricht als Organisationsform ermöglicht vertiefenden und entdeckenden Unterricht (jeweils 90 Minuten Unterricht)
  • verpflichtendes Betriebspraktikum für alle Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe
  • langfristige Studien- und Berufsvorbereitung
  • Sprachreisen nach Großbritannien, Frankreich und Spanien
  • Schüleraustausch mit Georgien (Batumi)
  • Schule als Lern- und Lebensraum erfahren
  • Erwerben von Methodenkompetenz
  • Entwicklung von Medienkompetenz auf hohem Niveau, Stützpunkte für den europäischen Computerführerschein
  • Förderung sozialer Kompetenzen

Profilbildung:

  • Im Vordergrund steht die Förderung sprachlicher, naturwissenschaftlicher und künstlerisch- musischer Neigungen
  • Zusammenarbeit mit der Initiativgruppe proWissen Potsdam um die Anschaulichkeit und den Praxisbezug zwischen Unterricht und Wissenschaft zu erhöhen
  • klassenübergreifender Tag der Naturwissenschaften
  • Ausrichtung verschiedener Wettbewerbe und Olympiaden im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich
  • schulübergreifender Rezitatoren-Wettstreit
  • Teilnahme am Wettbewerb Jugend debattiert
  • Arbeitsgemeinschaften wie Chor, Schülerband, Theater, Video, auch Mathematik für Frühaufsteher werden geboten

Gute Schule entsteht aus Erfahrungen und neuen Ideen

"Altes Haus - JUNGES DENKEN"

QR-Code - URL