Katholische Marienschule Potsdam (Gymnasium)

Standort
Espengrund 10
14482 Potsdam
Deutschland
Telefon: 0331-60037130
Weiterführende Schulen

Staatlich genehmigtes Gymnasium in freier Trägerschaft des Erzbistums Berlin

Schulleiterin: Herr Dr. Rathmann
Sekretärin: Frau Radtke
www.marienschule-potsdam.de

Seit 1722 gab es – mit wenigen Unterbrechungen – katholische Grundschulen in Potsdam. Die letzten Grundschulen, die Katholische Marienschule und die Katholische Grundschule Babelsberg, wurden 1939 von den Nationalsozialisten aufgelöst. Seit Ende der 90er Jahre haben sich Potsdamer und Berliner Eltern um die Wiedereinrichtung der Marienschule bemüht. Am 31.8.2008 hat unser Erzbischof, Herr Kardinal Georg Sterzinsky, mit einem feierlichen Gottesdienst die Marienschule als Grundschule und Gymnasium eröffnet.
Aus unserem christlichen Selbstverständnis heraus stehen die Kinder und Jungendlichen im Mittelpunkt unseres pädagogischen Handelns.

Wir wollen:

  • sie mit ihren besonderen Begabungen erkennen und stärken
  • sie mit ihren Schwächen annehmen und fördern und
  • ihre individuellen Bedürfnisse wahrnehmen.

Religion ist an unserer Schule ordentliches Lehrfach. Tage religiöser Orientierung und Schulgottesdienste sind fester Bestandteil des Schullebens. Morgenkreise, Freie Stillarbeit, vernetzter Unterricht und Fachunterricht sind in Anlehnung an den Marchtaler Plan die Strukturelemente unseres Bildungs- und Erziehungskonzepts, das die jeweilige Person in den Blick nimmt. Diese Strukturelemente machen im Zusammenwirken persönlichkeitsbildende Erfahrungen mit besonderen Lehr- und Lernformen möglich.

Zusammenarbeit mit den Eltern
In einer vertrauensvollen Zusammenarbeit findet ein regelmäßiger Austausch mit den Erziehungsberechtigten statt. Sie werden in das Schulleben umfassend eingebunden. Elternseminare und individuelle Beratung sind unverzichtbare Bestandteile des Miteinanders. Die Eltern unterstützen die Schule auf vielfältige Weise.
Das Gymnasium beginnt mit Klasse 7 und endet mit dem 12. Jahrgang. Das Schulgeld beträgt für das Gymnasium ab 1. Januar 2010 75,00 Euro pro Monat (Grundschule 45,00 Euro).
Als Sprachenfolge gilt für Klasse 7:
‐ Erste Fremdsprache Englisch
‐ Zweite Fremdsprache Französisch, Spanisch, Latein (eine Mindestteilnehmerzahl wird festgelegt)
‐ Im Wahlpflichtbereich ab Klasse 9 kann zwischen den Fremdsprachen Französisch, Spanisch, Latein und einem musisch/künstlerischen Fach gewählt werden (eine Mindestteilnehmerzahl wird festgelegt).

Arbeitsgemeinschaften: Erweiterung der sozialen Kompetenzen:

  • Spanisch - Gewaltfreie Kommunikation
  • Musik - Streitschlichter (Peer Helper)
  • Trainings-Club - Übernahme von Patenschaften in der Grundschule
  • Homepage - Zusammenarbeit mit den Maltesern,
  • Medien - Schulsanitätsdienst

Kooperationspartner:

  • Geoforschungsinstitut Potsdam
  • Malteser

Wir haben und brauchen Freunde:
Schulen in freier Trägerschaft brauchen Freunde und Unterstützer. Der Förderverein Marienschule gründete sich Anfang der 90er Jahre. Ihm ist es auch zu verdanken, dass es heute die Schule gibt.

Vorsitzender: Herr Nowak
Stellvertretung: Frau Katerbau
Kontakt: www.marienschule-potsdam.de

QR-Code - URL