Gedenk– und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam in der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Standort
Leistikowstraße 1
14469 Potsdam
Telefon: 0331-2011540
Fax: 0331-2011546

Die Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße befindet sich am historischen Ort des ehemaligen zentralen Untersuchungsgefängnisses der sowjetischen Militärspionageabwehr. Sie ist Gedenkort und zeitgeschichtliches Museum. In Ausstellungen, pädagogischen Projekten und Veranstaltungen vermittelt sie die Geschichte des Ortes und der mit ihm verbundenen Schicksale.

Im Sommer 1945 beschlagnahmte der sowjetische Geheimdienst das einstige Pfarrhaus und baute es zu einem Gefängnis um. Bis zur Auflösung des KGB 1991 hielt er hier Tausende Männer und Frauen fest. Im ersten Nachkriegsjahrzehnt waren neben Sowjetbürgern auch viele Deutsche inhaftiert, ab 1955 ausschließlich sowjetische Militärangehörige und Zivilisten. Die Zahl der Häftlinge ist bis heute unbekannt.

In der umfangreichen Dauerausstellung regen zahlreiche Fotografien, seltene Originalobjekte und Medienstationen zur Auseinandersetzung mit der Gefängnisgeschichte im Kontext des Kalten Krieges an. Fünfzig Biografien vermitteln die heterogene Zusammensetzung der Häftlinge. In Zeitzeugeninterviews berichten ehemalige Insassen über ihre Schicksale.

Öffnungszeiten

Einzelbesucher:

1.4.-31.10.: Di-So 14-18 Uhr

1.11.-31.03.: Di-So 13-17 Uhr

Angemeldete Gruppen:

1.4.-31.10.: Di-So 10-18 Uhr

1.11.-31.03.: Di-So 10-17 Uhr

Eintritt frei

Wir bieten Führungen in mehreren Sprachen an.
Erwachsene (Gruppe bis 19 Personen): 55 Euro
Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende (Gruppe bis 19 Personen): 25 Euro
Führungen können über das Anmeldeformular auf unserer Website gebucht werden.
Bei Fragen beraten wir Sie gern!

Anfahrt
Ab Potsdam Hauptbahnhof: Tram 92 (Richtung Kirschallee) oder Tram 96 (Richtung Campus Jungfernsee)
Ausstieg: Puschkinallee; Fußweg von der Puschkinallee zur Leistikowstraße 1 circa 10 Minuten (in Fahrtrichtung rechts in die Beyerstraße, von dort in die Große Weinmeisterstraße bis zur Ecke Leistikowstraße)
Bitte beachten Sie, dass keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Die nächste Parkmöglichkeit befindet sich am Schloss Cecilienhof.

Foto: Benjamin Maltry, Potsdam, 2018

QR-Code - URL