KK nun auch im Digital-Abo verfügbar – für Studierende sogar kostenfrei

Ob zum gemütlichen Kaffee auf der Couch, beim Reisen in der Bahn oder abends zum Einschlafen - die Kulturkorrespondenz östliches Europa (KK) passt zu vielen Situationen und bietet aufschlussreiche Hintergründe, gehaltvolle Unterhaltung und neue Perspektiven aus dem östlichen Europa: von Gesprächen mit prominenten Kochbuchautoren über Reportagen von böhmischen Weinbergen bis hin zu historischen Beiträgen, etwa über den Tourismuspionier Carl Stangen, eine Art deutscher Thomas Cook aus Breslau.

Die KK blickt auf eine über 50-jährige Tradition zurück und wagt nun einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft: Mit dem Angebot des ab der März-Ausgabe erhältlichen PDF-Abos kann die KK nun auch auf digitalen Endgeräten wie PC, Laptop, Tablet oder Mobiltelefon gelesen werden. Ideal zum Reisen, für Menschen mit Wohnsitz im Ausland oder für besonders umweltbewusste Leserinnen und Leser.

Neu bei der KK ist auch die die zweimonatliche Erscheinungsweise und ein reduzierter Preis:

Das Print-Jahresabo gibt es für 18,- € im Jahr inklusive der PDFs, das Digital-Abo kostet nun 15,- € und im Rahmen der Nachwuchsförderung erhalten es Auszubildende und Studierende sogar kostenlos.

Weitere Informationen und Bestellung möglich direkt auf www.kulturkorrespondenz.de

Fotos dazu honorarfrei hier.

Pressekontakt
Markus Nowak und Renate Zöller

Deutsches Kulturforum östliches Europa

Berliner Straße 135 Haus K1

14467 Potsdam

Tel. +49 (0)331 20098-16

redaktion@kulturforum.info

25. Mär. 2021

Deutsches Kulturforum östliches Europa e.V.

Das Deutsche Kulturforum östliches Europa engagiert sich für die Vermittlung deutscher Kultur und Geschichte des östlichen Europa. Dabei sind alle jene Regionen im Blick, in denen Deutsche gelebt …
QR-Code - URL